Donnerstag, 06.02.2014

Dopingverdacht im russischen Team

Podchufarowa ersetzt Starych

Olga Podchufarowa rückt bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für die unter Dopingverdacht stehende Biathletin Irina Starych in die russische Mannschaft. Das gab der nationale Verband RBU im Vorfeld das Auftaktrennens im Sprint am Sonntag (15.30 im LIVE-TICKER) bekannt.

Irina Starych sorgt für den ersten Dopingskandal bei den Winterspielen von Sotschi
© getty
Irina Starych sorgt für den ersten Dopingskandal bei den Winterspielen von Sotschi

Ursprünglich hatte Russland die Nominierung von Galina Nechkasowa geplant, wegen eines Formfehlers war das aber nicht möglich. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) stimmte dem Vorschlag nicht zu, da Nechkasowas Name vor der Saison nicht auf der offiziellen Teamliste gestanden hatte.

Podchufarowa soll nun am 11. Februar zur Mannschaft stoßen. Sie könnte damit erstmals im Einzel über 15 km am 14. Februar zum Einsatz kommen.

Starych war in der Vorwoche positiv auf eine unbekannte Substanz getestet worden und zog sich anschließend aus der Mannschaft des Gastgeberlandes zurück. Die Öffnung der B-Probe steht noch aus. Auch eine weitere russische Athletin, die namentlich noch nicht bekannt ist, wurde vom Weltverband IBU nach einer positiven A-Probe vorsorglich für alle Wettbewerbe unter seiner Regie gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Anja Wicker profitierte auch von einem Patzer von Mitfavoritin Andrea Eskau

Wicker gewinnt Silber im Biathlon

In Sotschi laufen derzeit die Paralympics

Biathlet Brem verzichtet wegen Rückenschmerzen

Die zwei vierten Plätze bei Olympia in Sotschi wurden Evi Sachenbacher-Stehle aberkannt

Fall Sachenbacher-Stehle: DOSB stellt Strafanzeige gegen Unbekannt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.