Sonntag, 02.02.2014

Kein Stadtbummel in Sotschi

Ausgehverbot für "Aussie"-Team

Von der Olympiastadt Sotschi werden die australischen Athleten bei den Winterspielen wenig zu sehen bekommen. Die Mannschaftsleitung hat dem 60-köpfigen Team aus Sicherheitsgründen verboten, die Areale außerhalb des Olympischen Dorfes und der Wettkampfstätten zu betreten, das Zentrum des Schwarzmeerortes eingeschlossen.

Ian Chesterman hat große Bedenken im Hinblick auf die Sicherheit
© getty
Ian Chesterman hat große Bedenken im Hinblick auf die Sicherheit
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es ist guter Brauch, den Gefährdungsgrad unseres Teams selbst zu definieren. Es ist eine kleine, aber wichtige, Einschränkung" sagte Australiens Chef de Mission Ian Chesterman zu der ungewöhnlichen Maßnahme.

Das könnte Sie auch interessieren
Russland hat von offizieller Seite ein systematisches Doping bei den Olympischen Winterspielen 2014 zugegeben

Russische Anti-Doping-Agentur gesteht systematisches Doping in Sotschi

Thomas Bach will alle Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen

Bach: "Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen"

Mindestens 15 Medaillengewinner sollen gedopt gewesen sein

Russland droht Rodtschenkow und New York Times mit Klage


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.