Donnerstag, 18.02.2010

Olympia 2010

Teemu Selänne: Mit Kieferbruch zum Rekord

Auf dem Weg zum Rekord hielt Teemu Selänne auch ein Kieferbruch nicht auf. Fünf Wochen nachdem er von einem Puck im Gesicht getroffen worden war, schrieb der finnische Eishockey-Star in Vancouver olympische Geschichte.

Teemu Selänne spielt seit 2005 für die Anaheim Ducks
© Getty
Teemu Selänne spielt seit 2005 für die Anaheim Ducks

Mit seinem 36. Scorerpunkt stellte der 39-Jährige gleich bei seinem ersten Auftritt beim größten Eishockey-Spektakel aller Zeiten die Bestmarke ein. "Es ist eine große Ehre, eine schöne Sache", sagte der Stürmer der Anaheim Ducks nach dem 5:1-Auftaktsieg der Finnen gegen Weißrussland.

Mit der Vorlage zum 1:0 durch Olli Jokinen war er in der ewigen Scorerliste der Olympischen Spiele mit dem Kanadier Harry Watson, dem einstigen Sowjetstar Waleri Charlamow und Vlastimil Bubnik gleichgezogen. Letzterer hatte für die damalige Tschechoslowakei gespielt. "Ich bin sehr froh, dass ich überhaupt dabei bin", fügte er an, und sein Grinsen geriet noch ein bisschen breiter als sonst.

Denn den Kieferknochen stabilisiert eine Platte, seine fünfte Olympia-Teilnahme stand lange in den Sternen. Als am 13. Januar im NHL-Spiel gegen die Boston Bruins die abgefälschte Hartgummischeibe mit voller Wucht sein Kinn traf, schien der Traum vom erneuten Anlauf auf olympisches Gold geplatzt. Doch schon zwei Wochen später stand der Torjäger wieder auf dem Eis. Der Fremdkörper im Knochen stört ihn allerdings noch.

Die besten Bilder von Tag 5 in Vancouver
Biathlon, Verfolgung der Damen: Die letzten Meter des Triumphzuges von Magdalena Neuner. Sie ist die neue Olympiasiegerin
© Getty
1/28
Biathlon, Verfolgung der Damen: Die letzten Meter des Triumphzuges von Magdalena Neuner. Sie ist die neue Olympiasiegerin
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling.html
Unbändiger Jubel bei Neuner, die sich nach Silber im Sprint ihren großen Traum erfüllt hat. Läuferisch stark...
© Getty
2/28
Unbändiger Jubel bei Neuner, die sich nach Silber im Sprint ihren großen Traum erfüllt hat. Läuferisch stark...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=2.html
...und auch am Schießstand lief es für Neuner-Verhältnisse nahezu optimal. Null Fehler liegend, zwei Fehler stehend. Das ist für sie top
© Getty
3/28
...und auch am Schießstand lief es für Neuner-Verhältnisse nahezu optimal. Null Fehler liegend, zwei Fehler stehend. Das ist für sie top
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=3.html
Vom ersten bis fast zum letzten Meter lieferte Sprint-Olympiasiegerin Anastasia Kuzmina (r.) Neuner ein knallhartes Rennen
© Getty
4/28
Vom ersten bis fast zum letzten Meter lieferte Sprint-Olympiasiegerin Anastasia Kuzmina (r.) Neuner ein knallhartes Rennen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=4.html
Nach dem letzten Schießen hatte Neuner einen Vorsprung von sechs Sekunden. Den ließ sie sich auf dem Weg ins Ziel nicht mehr nehmen
© Getty
5/28
Nach dem letzten Schießen hatte Neuner einen Vorsprung von sechs Sekunden. Den ließ sie sich auf dem Weg ins Ziel nicht mehr nehmen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=5.html
Historischer Triumph für Neuner. Dank ihrer Goldmedaille übernahm Deutschland im ewigen Medaillenspiegel der Winterspiele Platz eins von Russland
© Getty
6/28
Historischer Triumph für Neuner. Dank ihrer Goldmedaille übernahm Deutschland im ewigen Medaillenspiegel der Winterspiele Platz eins von Russland
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=6.html
Der schönste Moment ihrer bisherigen Sportlerkarriere: Magdalena Neuner hält die Goldmedaille des Verfolgungswettbewerbes in ihren Händen
© Getty
7/28
Der schönste Moment ihrer bisherigen Sportlerkarriere: Magdalena Neuner hält die Goldmedaille des Verfolgungswettbewerbes in ihren Händen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=7.html
Happy sind auch ihre beiden Mitstreiterinnen: Zweitplazierte Anastazia Kuzmina (r.) und Bronzemedaillen-Gewinnerin Marie Laure Brunet (l.)
© Getty
8/28
Happy sind auch ihre beiden Mitstreiterinnen: Zweitplazierte Anastazia Kuzmina (r.) und Bronzemedaillen-Gewinnerin Marie Laure Brunet (l.)
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=8.html
Bei den Männern sorgte Björn Ferry nach Langläuferin Charlotte Kalla für die zweite Goldmedaille der Schweden bei diesen Olympischen Spielen
© Getty
9/28
Bei den Männern sorgte Björn Ferry nach Langläuferin Charlotte Kalla für die zweite Goldmedaille der Schweden bei diesen Olympischen Spielen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=9.html
Die Freude über den Olympiasieg in der Verfolgung war schier grenzenlos: Björn Ferry fuhr auf einem Bein durchs Ziel und hüpfte anschließend aufs Podest
© Getty
10/28
Die Freude über den Olympiasieg in der Verfolgung war schier grenzenlos: Björn Ferry fuhr auf einem Bein durchs Ziel und hüpfte anschließend aufs Podest
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=10.html
Der drittplatzierte Vincent Jay, der im Sprint Gold holte, gratulierte dem Österreicher Christoph Sumann (r.) zur Silbermedaille
© Getty
11/28
Der drittplatzierte Vincent Jay, der im Sprint Gold holte, gratulierte dem Österreicher Christoph Sumann (r.) zur Silbermedaille
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=11.html
Christoph Sumann lief sich von Platz zwölf im Sprint auf Rang zwei nach vorne. Erst in der Schlussrunde überholte er Vincent Jay
© Getty
12/28
Christoph Sumann lief sich von Platz zwölf im Sprint auf Rang zwei nach vorne. Erst in der Schlussrunde überholte er Vincent Jay
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=12.html
Beim Curling sorgte Skip Andy Kapp und sein Team für einen deutschen Sieg gegen die USA. Leider verloren sie das Spiel gegen Kanada 4:9
© Getty
13/28
Beim Curling sorgte Skip Andy Kapp und sein Team für einen deutschen Sieg gegen die USA. Leider verloren sie das Spiel gegen Kanada 4:9
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=13.html
Für etwas Farbe sorgte das norwegische Team in fröhlichen John-Daly-Hosen, das trotz allem knapp gegen die Kanadier verlor
© Getty
14/28
Für etwas Farbe sorgte das norwegische Team in fröhlichen John-Daly-Hosen, das trotz allem knapp gegen die Kanadier verlor
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=14.html
Beim Eishockey sahen die amerikanischen Fans einen ungefährdeten Sieg ihres Teams gegen die Schweiz
© Getty
15/28
Beim Eishockey sahen die amerikanischen Fans einen ungefährdeten Sieg ihres Teams gegen die Schweiz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=15.html
Goalie Ryan Miller und Jack Johnson bejubelten den 3:1-Sieg über die Schweiz
© Getty
16/28
Goalie Ryan Miller und Jack Johnson bejubelten den 3:1-Sieg über die Schweiz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=16.html
Da half auch aller Teamgeist und Zusammenhalt der Schweizer nicht
© Getty
17/28
Da half auch aller Teamgeist und Zusammenhalt der Schweizer nicht
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=17.html
Beim Snowboard Cross sorgte Maelle Ricker für die nächste kanadische Goldmedaille. Auch Deborah Antonioz (FRA) und Olivia Nobs (SUI) schafften es aufs Podest
© Getty
18/28
Beim Snowboard Cross sorgte Maelle Ricker für die nächste kanadische Goldmedaille. Auch Deborah Antonioz (FRA) und Olivia Nobs (SUI) schafften es aufs Podest
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=18.html
Gold war ihr Ziel über die 500 Meter. "Es muss schon viel schiefgehen", sagte Jenny Wolf vor Olympia selbstbewusst
© Getty
19/28
Gold war ihr Ziel über die 500 Meter. "Es muss schon viel schiefgehen", sagte Jenny Wolf vor Olympia selbstbewusst
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=19.html
Doch gegen die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa kam selbst Wolf nicht an. Über Silber freute sie sich trotz allem
© Getty
20/28
Doch gegen die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa kam selbst Wolf nicht an. Über Silber freute sie sich trotz allem
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=20.html
Beim Rodeln geht der Medaillenregen weiter: Tatjana Hüfner sorgte mit vier starken Läufen für die nächste deutsche Goldmedaille
© Getty
21/28
Beim Rodeln geht der Medaillenregen weiter: Tatjana Hüfner sorgte mit vier starken Läufen für die nächste deutsche Goldmedaille
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=21.html
Insgesamt hat das deutsche Team drei Goldmedaillen: Zwei im Rodeln und eine im Biathlon
© Getty
22/28
Insgesamt hat das deutsche Team drei Goldmedaillen: Zwei im Rodeln und eine im Biathlon
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=22.html
Natalie Geisenberger bescherte den Deutschen noch eine Bronzemedaille - und freute sich über ihren ersten olympischen Podestplatz
© Getty
23/28
Natalie Geisenberger bescherte den Deutschen noch eine Bronzemedaille - und freute sich über ihren ersten olympischen Podestplatz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=23.html
Schöner Moment für die deutschen Rodlerinnen bei der Medaillenübergabe im Medal Plaza: Tatjana Hüfner bekommt Gold, Natalie Geisenberger Bronze
© Getty
24/28
Schöner Moment für die deutschen Rodlerinnen bei der Medaillenübergabe im Medal Plaza: Tatjana Hüfner bekommt Gold, Natalie Geisenberger Bronze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=24.html
Jewgeni Pljuschtschenko untermauerte mit einem sauberen Programm seine Favoritenstellung
© Getty
25/28
Jewgeni Pljuschtschenko untermauerte mit einem sauberen Programm seine Favoritenstellung
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=25.html
Nämlich der Amerikaner Evan Lysacek. Er legte einen unheimlich starken Auftritt aufs Eis und lauert vor der Kür auf dem 2. Platz
© Getty
26/28
Nämlich der Amerikaner Evan Lysacek. Er legte einen unheimlich starken Auftritt aufs Eis und lauert vor der Kür auf dem 2. Platz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=26.html
Rückkehrer Stephane Lambiel (SUI) verzauberte die Zuschauer, landete aber dennoch nach dem Pflichtprogramm nur auf dem 5. Rang
© Getty
27/28
Rückkehrer Stephane Lambiel (SUI) verzauberte die Zuschauer, landete aber dennoch nach dem Pflichtprogramm nur auf dem 5. Rang
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=27.html
Stefan Lindemann präsentierte seine Kür ohne große Patzer und stand seine Sprünge sicher: Platz 17 nach dem Pflichtprogramm
© Getty
28/28
Stefan Lindemann präsentierte seine Kür ohne große Patzer und stand seine Sprünge sicher: Platz 17 nach dem Pflichtprogramm
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-5-16-februar/olympische-winterspiele-vancouver-kanada-biathlon-magdalena-neuner-eisschnelllauf-jenny-wolf-rodeln-damen-eishockey-curling,seite=28.html
 

"Finnische Blitz"

"Wenn der Puck zwischen meinen Füßen ist, sehe ich ihn nicht immer", sagte Selänne: "Das ist so, als hätte ich einen Bart." Auch am Freitag (21 Uhr Ortszeit/Samstag 6 MEZ) gegen die deutsche Nationalmannschaft wird dieses Handicap sein Spiel noch beeinflussen, doch aufhalten wird es ihn nicht. Mit einem weiteren Tor oder Assist ist er der erfolgreichste Eishockey-Stürmer in der Olympia-Geschichte.

"Das ist zwar nett, aber eigentlich nicht mein Ziel", sagte Selänne. Bestmarken und eindrucksvolle Zahlen liefert der finnische Blitz, wie ihn die Reporter kurz nach seiner Ankunft in der NHL 1992 nannten, schon lange am laufenden Band. 76 Tore gleich im ersten Jahr mit den Winnipeg Jets, fünf weitere Spielzeiten mit mehr als 40 Treffern - Selänne ist seit fast zwei Jahrzehnten einer der zuverlässigsten Torjäger der NHL.

Auf 632 Treffer hat er sein Konto in 1274 Spielen mittlerweile hochgeschraubt, kein anderer aktiver Spieler kommt nur annähernd an diese Marke heran. Aufhören wollte er eigentlich schon nach der der Silbermedaille in Turin und dem Stanley-Cup-Triumph mit Anaheim 2007. Doch es trieb in immer wieder zurück aufs Eis.

"Deutschland hat eine starke Mennschaft"

Ein Verzicht auf Olympia in Vancouver kam für ihn, der noch nie einen internationalen Titel gewonnen hat, trotz der schweren Verletzung gar nicht in Frage. "In der Nationalmannschaft zu spielen, ist immer etwas Besonderes. Es macht so viel Spaß", sagte Selänne. Den will er sich am Freitag auch von den Deutschen nicht verderben lassen.

"Sie haben eine starke Mannschaft", sagte er respektvoll, "aber wir werden von Spiel zu Spiel besser."

Dann könnte durchaus eintreffen, was er vom Turnier in Vancouver erwartet: "Das wird meine beste Erfahrung, das beste Ding aller Zeiten." Und danach, betonte Selänne, der am 3. Juli 40 wird, "ist endgültig Schluss".

Finnland siegt gegen Weißrussland


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.