Dienstag, 16.02.2010

Olympia 2010

Sedin-Zwillinge Schwedens schärfste Waffe

Die Sedin-Zwillinge Daniel und Henrik sind die zentralen Eishockeyspieler bei Deutschlands Auftaktgegner Schweden. "Sie verstehen sich blind", weiß Dennis Seidenberg.

Henrik (l.) und Daniel Sedin gehen in der NHL für die Vancouver Canucks auf Torejagd
© Getty
Henrik (l.) und Daniel Sedin gehen in der NHL für die Vancouver Canucks auf Torejagd

Unwiderstehlich zieht Henrik Sedin aufs gegnerische Tor, spielt dann aber urplötzlich den Puck hinter seinem Rücken quer. Nur einer hat mit diesem überraschenden Pass gerechnet und verwandelt mühelos: sein Zwillingsbruder Daniel.

Zusammenspiel perfektioniert

Seit Jahren bringen die "Wonder Twins" der Vancouver Canucks mit ihrem sechsten Sinn füreinander die Gegner in der NHL zur Verzweiflung. Bei den Winterspielen in ihrer Wahlheimat sind die Sedin-Zwillinge die größten Trümpfe von Eishockey-Olympiasieger Schweden im Kampf gegen die scheinbar übermächtige Konkurrenz aus Kanada und Russland.

"Ich weiß meistens, was mein Bruder vorhat. Das passiert automatisch, ich denke nicht viel darüber nach", sagt Daniel über die spezielle Verbindung der beiden auf dem Eis. In ihrer mittlerweile 13-jährigen Profikarriere, die in ihrer Heimatstadt Örnsköldsvik begann, sind die zwei immer in einer Sturmreihe aufgelaufen und haben ihr Zusammenspiel perfektioniert.

Diese im Spitzeneishockey einmalige Konstellation bereitet auch dem deutschen Team, das am Mittwoch (16.30 Uhr Ortszeit/1.30 Uhr MEZ) Auftaktgegner der Tre Kronor ist, Kopfzerbrechen. "Sie sind nur schwer in Schach zu halten. Sie passen, ohne hinzuschauen, weil sie sich blind verstehen", sagt Abwehrspieler Dennis Seidenberg.

Nur Owetschkin erfolgreicher

Das mussten zuletzt auch viele NHL-Abwehrrecken erfahren. Henrik Sedin muss im Liga-Ranking mit 80 Scorerpunkten aktuell nur dem russischen Top-Star Alexander Owetschkin (89) den Vortritt lassen. Sein Bruder Daniel (54) ist trotz einer Fußverletzung zu Saisonbeginn, die ihn in den ersten 18 Spielen außer Gefecht gesetzt hatte, schon wieder die Nummer drei im eigenen Team.

Nach Daniels Verletzung hatten viele befürchtet, Henrik wäre ohne seinen kongenialen Partner nur noch die Hälfte wert. Doch das Gegenteil war der Fall. "Hank", der als besserer Passgeber der beiden gilt, suchte viel häufiger den Abschluss und traf am laufenden Band. Fast schien es, als wollte er keinem anderen den Puck anvertrauen als seinem sechs Minuten jüngeren Bruder.

In Vancouver sind die 29-Jährigen die Publikumslieblinge. Daher glaubt Christian Ehrhoff, Teamkollege der Zwillinge bei den Canucks, dass die Zuschauer am Mittwoch zu Schweden halten werden: "Sie sind die absoluten Top-Spieler und schon viel länger hier."

1999 wurden beide von Vancouver an Position zwei und drei gedraftet. Anfangs standen die rothaarigen Skandinavier wegen ihrer körperlosen Spielweise in der Kritik. Der spöttische Spitzname "The Sisters" machte die Runde, doch diese Schwäche haben sie längst abgelegt.

Team Schweden: Mit Linie 29 zur Titelverteidigung

Die besten Bilder von Tag 4 in Vancouver
Grenzenloser Jubel bei Didier Defago. Er ließ bei der Abfahrt nicht nur seine Schweizer Kollegen Didier Cuche und Carlo Janka hinter sich...
© Getty
1/20
Grenzenloser Jubel bei Didier Defago. Er ließ bei der Abfahrt nicht nur seine Schweizer Kollegen Didier Cuche und Carlo Janka hinter sich...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller.html
...sondern verwies auch den Norweger Aksel Lund Svindal...
© Getty
2/20
...sondern verwies auch den Norweger Aksel Lund Svindal...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=2.html
...und Bode Miller auf die Plätze. Gold also für die Schweiz
© Getty
3/20
...und Bode Miller auf die Plätze. Gold also für die Schweiz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=3.html
Der Schnee staubte - aber die Fahrt von Last-Minute-Qualifikant Stephan Keppler war unspektakulär und zu langsam. Ihm blieb nur Rang 24
© Getty
4/20
Der Schnee staubte - aber die Fahrt von Last-Minute-Qualifikant Stephan Keppler war unspektakulär und zu langsam. Ihm blieb nur Rang 24
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=4.html
Auch die Kanadier waren enttäuscht: Favorit Manuel Osborne-Paradis landete nur auf dem 17. Platz
© Getty
5/20
Auch die Kanadier waren enttäuscht: Favorit Manuel Osborne-Paradis landete nur auf dem 17. Platz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=5.html
Da muss man doch mitstrahlen: Die Schwedin Charlotte Kalla gewann das 10-Kilometer-Rennen der Langläuferinnen
© Getty
6/20
Da muss man doch mitstrahlen: Die Schwedin Charlotte Kalla gewann das 10-Kilometer-Rennen der Langläuferinnen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=6.html
Kein gelungener Auftakt für unsere Damen: Evi Sachenbacher-Stehle belegte als beste Deutsche lediglich den zwölften Rang
© Getty
7/20
Kein gelungener Auftakt für unsere Damen: Evi Sachenbacher-Stehle belegte als beste Deutsche lediglich den zwölften Rang
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=7.html
Für Tobias Angerer blieb beim Langlauf-Sieg über 15 Kilometer der Herren nur der siebte Platz
© Getty
8/20
Für Tobias Angerer blieb beim Langlauf-Sieg über 15 Kilometer der Herren nur der siebte Platz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=8.html
Es gewann Dario Cologna. Der Schweizer Skilangläufer ließ sich anschließend vom Publikum feiern
© Getty
9/20
Es gewann Dario Cologna. Der Schweizer Skilangläufer ließ sich anschließend vom Publikum feiern
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=9.html
Spektakuläre Jumps vor den Olympischen Ringen: Der Snowboard-Wettbewerb bot Spannung pur
© Getty
10/20
Spektakuläre Jumps vor den Olympischen Ringen: Der Snowboard-Wettbewerb bot Spannung pur
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=10.html
Beim Snowboard-Cross schnappte Seth Wescott (USA) dem Kanadier Mike Robertson und dem Franzosen Tony Ramoin die Goldmedaille weg
© Getty
11/20
Beim Snowboard-Cross schnappte Seth Wescott (USA) dem Kanadier Mike Robertson und dem Franzosen Tony Ramoin die Goldmedaille weg
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=11.html
Nach seinem Sieg schnappte sich Seth Wescott die amerikanische Flagge und ließ sich zu Recht feiern
© Getty
12/20
Nach seinem Sieg schnappte sich Seth Wescott die amerikanische Flagge und ließ sich zu Recht feiern
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=12.html
Die Schweizer Fans durften am vierten Tag zwei Goldmedaillen bejubeln: Im Ski Alpin und im Langlauf lagen die Rot-Weißen ganz vorne
© Getty
13/20
Die Schweizer Fans durften am vierten Tag zwei Goldmedaillen bejubeln: Im Ski Alpin und im Langlauf lagen die Rot-Weißen ganz vorne
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=13.html
Der wahrscheinlich schönste Kuss seines Lebens: Rodler Felix Loch und seine Goldmedaille
© Getty
14/20
Der wahrscheinlich schönste Kuss seines Lebens: Rodler Felix Loch und seine Goldmedaille
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=14.html
Beim Eiskunstlauf konnten Anais Morand und Antoine Dorsaz zwar nicht mit einer fehlerfreie Vorführung, aber mit einem hübschen Kostüm überzeugen
© Getty
15/20
Beim Eiskunstlauf konnten Anais Morand und Antoine Dorsaz zwar nicht mit einer fehlerfreie Vorführung, aber mit einem hübschen Kostüm überzeugen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=15.html
Maylin Hausch und Daniel Wende patzten leider ganz schön - galten aber bei allem Optimismus nie als Medaillenkandidaten
© Getty
16/20
Maylin Hausch und Daniel Wende patzten leider ganz schön - galten aber bei allem Optimismus nie als Medaillenkandidaten
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=16.html
Am Ende gab es einen chinesischen Doppelsieg: Pang Quing und Tong Jian holten sich die Silbermedaille...
© Getty
17/20
Am Ende gab es einen chinesischen Doppelsieg: Pang Quing und Tong Jian holten sich die Silbermedaille...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=17.html
Gold gab es für Shen Xue und Zhao Hongbo. Im Vorfeld als stärkste Konkurrenten der Deutschen gehandelt, hatten sie diesmal die Nase vorn
© Getty
18/20
Gold gab es für Shen Xue und Zhao Hongbo. Im Vorfeld als stärkste Konkurrenten der Deutschen gehandelt, hatten sie diesmal die Nase vorn
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=18.html
Für die dreifachen Europameister aus Deutschland, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy, blieb nur eine enttäuschende Bronzemedaille
© Getty
19/20
Für die dreifachen Europameister aus Deutschland, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy, blieb nur eine enttäuschende Bronzemedaille
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=19.html
Robin Szolkowy stürzte beim Doppelaxel - dahin schwand der Traum von der Goldmedaille bei Olympia
© Getty
20/20
Robin Szolkowy stürzte beim Doppelaxel - dahin schwand der Traum von der Goldmedaille bei Olympia
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-4-15-februar/tag-vier-15-februar-didier-defago-evi-sachenbacher-stehle-aksel-lund-svindal-bode-miller,seite=20.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.