Jarome Iginla im Porträt

Kanadas prügelnder Musterknabe

Von Anant Agarwala
Donnerstag, 31.12.2009 | 10:14 Uhr
Jarome Iginla ist seit 2000 in jeder Saison Topscorer der Calgary Flames geworden
© Getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Straßburg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Jarome Iginla ist zusammen mit Eishockey-Legenden Olympiasieger geworden. Jetzt ist er selbst eine Legende und will Team Canada in Vancouver erneut zur Goldmedaille führen. Iginla ist in jeder Beziehung ein außergewöhnlicher Typ. Er ist ein dunkelhäutiger Eishockey-Star, ein netter Kerl - und ein Prügelknabe.

Die Fanghand von Mike Richter schießt nach oben, ist noch dran an der Hartgummischeibe. Abgefälscht trudelt diese durch die Luft Richtung Tor. Schläger-Kellen wischen nach ihr. Verpassen sie. Direkt links vom rechten Pfosten kommt sie auf - und rutscht gerade so über die Linie. Die Entscheidung. Team-Manager Wayne Gretzky hopst wie ein kleines Kind hinter der Bande, ganz Kanada liegt sich in den Armen. Noch sind vier Minuten zu spielen, doch es ist dieses Tor von Jarome Iginla zum 4:2 gegen den Gastgeber USA, das aus einem Traum Gewissheit werden lässt. Olympiasieger. Nach 50 Jahren.

Das war 2002 in Salt Lake City. Iginla hatte mit seiner Nominierung für das Turnier keineswegs gerechnet. "Ja, klar. Einer aus dem Team spielt mir einen Streich", war seine erste Reaktion, als seine damalige Freundin und jetzige Frau Kara ihm sagte, der kanadische Verband hätte für ihn angerufen. Aber der Anruf war echt - und lohnenswert für beide Seiten.

Eine Reihe mit Crosby?

Neben Legenden wie Mario Lemieux oder Joe Sakic wurde Iginla zu einem nationalen Helden. Acht Jahre später ist er mit seiner Rolle als Superstar längst vertraut und soll in Vancouver wieder Geschichte schreiben.

Am 30. Dezember hat Steve Yzerman, mit dem Iginla in Salt Lake City noch in einer Reihe spielte, den Kader bekannt gegeben. Iginlas Nominierung galt trotz des schier unerschöpflichen Reservoirs an kanadischen Eishockey-Größen schon früh als sicher. Vermutlich zusammen mit Rick Nash und Sidney Crosby wird Iginla eine mehr als außergewöhnliche erste Reihe der Kanadier bilden.

Persönlichkeit von Widersprüchen gekennzeichnet

Seit dem zarten Alter von drei Jahren steht Iginla auf Schlittschuhen. Seine Leidenschaft für den Sport ist der rote Faden in einer sonst von kleinen und größeren Widersprüchen gekennzeichneten Persönlichkeit.

Als Sohn eines Nigerianers und einer Kanadierin ist Iginla sich früh seiner Besonderheit in der "weißesten" Major-Sportart Nordamerikas bewusst. Er ist der einzige dunkelhäutige Spieler in seinem Jugendteam, den St. Albert Raiders. Wenn seine Mitspieler ihn fragen, wie er es als Schwarzer in die NHL schaffen wolle, sagt er, "schaut euch Grant Fuhr an, der hat den Stanley Cup geholt."

Wegen dieses berühmten dunkelhäutigen Torwarts stellt sich auch der junge Jarome zunächst zwischen die Pfosten, merkt aber schnell, dass ihm das Toreverhindern lange nicht so viel Spaß macht, wie den Puck selbst in der Kiste unterzubringen.

Diese früh entdeckte Leidenschaft für Tore ist ihm nie abhanden gekommen. 429 Treffer in der NHL sind es bislang (Stand: 30.12.09, Playoff-Tore ausgenommen) - allesamt für die Calgary Flames, den Erzrivalen der Oilers aus seiner Heimatstadt Edmonton. "Ich habe immer noch Probleme damit, meine alten Freunde zu Flames-Fans umzuerziehen", beschreibt Iginla die Schwierigkeiten für einen Mann aus Edmonton, beim Battle of Alberta mit dem "falschen" Trikot aufzulaufen. Als Kind hatte Iginla, natürlich, auch noch für die Oilers gejubelt. Doch heute ist er das Gesicht der Flames, ihr Franchise-Player.

Zwei Vorbilder: Messier und Shanahan

Zwei große Spieler spielen für Iginla als Vorbilder schon früh eine bedeutende Rolle: Brendan Shanahan und Mark Messier, den Iginla als seinen persönlichen "Playoff-Helden" bezeichnet. Wenn man so will, ist Iginla eine Mischung aus beiden.

"Mitgefühl, Können, Herz und Zielstrebigkeit" - mit diesen Attributen charakterisierte Messier Iginla, als er ihn nach der letzten Saison als Preisträger "seiner" Trophäe, des "Mark Messier Leadership Awards" auszeichnete. Mit diesem Preis werden jene Spieler geehrt, die auf und abseits des Eises als Führungspersönlichkeiten glänzen und sich in besonderer Weise engagieren.

Jarome Iginla tut dies zweifellos. KidSport, eine kanadische Non-Profit-Organisation, jubelt bei jedem Tor über 2000 Dollar, die Jarome Arthur-Leigh Adekunle Tig Junior Elvis Iginla - so sein vollständiger Name - pro Treffer spendet. Über 450.000 Dollar hat Iginla so bereits "erzielt".

Von Teamkollegen hoch geachtet

Sein karitatives Engagement beschreibt aber nur oberflächlich den Charakter Iginlas, der auch von sportlichen Gegnern als "classy guy" beschrieben wird. Sein Verständnis für seine Mitspieler und das Anführen seines Teams hat sein ehemaliger Flames-Kollege Andrew Ference mit dem Satz beschrieben, Iginla zu folgen, sei wie "einem Freund zu folgen".

Glänzt Iginla nicht als Führungsspieler, versucht er sich gerne auf den Greens in Calgary, sein größtes Hobby ist der Golfsport. Aber an diesen fachfremden Schlägern sei er nur "Durchschnitt", betont der Vater von drei Kindern immer lachend, wenn er nach seinem Handicap gefragt wird. Überhaupt lacht Iginla gerne. Eloquent, bescheiden und dennoch selbstbewusst und eben lachend - so reagiert er auf die Fragen der vielen Reporter, die im Mutterland des Hockey nach jedem Training, nach jedem Spiel auf den Superstar warten. Iginla, der Musterknabe.

Prügelknabe a la Shanahan

Das sonnige Gemüt und zuvorkommende Auftreten außerhalb des Platzes steht dem Eishockey-Spieler Iginla jedoch konträr gegenüber. Da kommt der Brendan-Shanahan-Part ins Spiel.

Wie dieser ist Jarome Iginla ein Power-Forward wie aus dem Lehrbuch. Aggressiv an beiden Enden des Spielfeldes, krachende Checks entlang der Bande, dazu ein präziser, sehr harter Schuss und trotz seiner Wucht und Masse viel Finesse und Geschicklichkeit im Umgang mit der Scheibe. "Er bringt alles mit. Er prügelt sich, er checkt und schießt Tore", sagt Craig Conroy, der Iginla 2003 das Kapitänsamt aus freien Stücken übergeben hatte, weil er merkte, dass der damals 26-jährige Iginla schon reif war, diese Verantwortung zu übernehmen.

Schon mehr als ein Gordie-Howe-Hattrick

Das Amt des Kapitäns bringt es für Iginla mit sich, des Öfteren die Handschuhe fallen zu lassen, wenn er ein Zeichen setzen will. Viele harte Zweikämpfe, höchste Intensität gehören zu Iginlas Spiel, so dass ihm schon mehr als einmal ein Gordie-Howe-Hattrick, also ein Tor, Assist sowie ein Faustkampf innerhalb eines Spiels, gelungen ist. Rekordhalter in dieser inoffiziellen Statistik: Brendan Shanahan.

In Salt Lake City standen die beiden noch gemeinsam für Kanada auf dem Eis, das ist jetzt anders. Wie auch Messier, Yzerman, Lemieux oder Sakic ist Shanahan mittlerweile zurückgetreten. Die Gold-Hoffnungen bei den Heim-Winterspielen ruhen für Kanada daher zu einem wesentlichen Teil auf Jarome Iginla - ihrem prügelnden Musterknaben.

Oh Canada! 23 Spieler, 23 Superstars

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung