Olympia

Kiriasis fährt Bestzeit im Training

SID
In Turin holte Sandra Kiriasis Gold, in Salt Lake City zuvor schon Silber
© Getty

Olympiasiegerin Sandra Kiriasis ist im Abschlusstraining zum olympischen Bob-Wettbewerb der Frauen Bestzeit gefahren. Die 35-Jährige aus Winterberg lag 0,14 Sekunden vor Europameisterin Cathleen Martini.

Auch im fünften Training im Whistler Sliding Centre war Kiriasis zuvor die Schnellste vor Martini (0,23 Sekunden zurück). Allerdings verzichteten einige Fahrerinnen auf die Trainingsläufe.

So waren die kanadische Mit-Favoritin Kaillie Humphries und das gesamte US-Team nicht am Start. Die dritte deutsche Pilotin Claudia Schramm ließ nach Platz vier im fünften Training den letzten Durchgang ebenfalls aus.

Keine größeren Zwischenfälle

Kiriasis war trotz der Bestzeiten nicht glücklich. "Zufrieden kann ich mit dem Training nicht sein", sagte Kiriasis, die im Wettkampf "vier schöne Läufe" runterbringen will. Martini leistete sich im letzten Lauf einen Fahrfehler.

"Manchmal ist es ja so, dass eine verpatzte Generalprobe eine gelungene Premiere verspricht", sagte die 27-Jährige: "Wichtig ist, dass alle gut runterkommen und nichts Schlimmes passiert."

Das Abschlusstraining verlief auf dem umstrittenen Hochgeschwindigkeitskurs ohne größere Zwischenfälle. Lediglich der Bob einer Vorfahrerin kippte um. Sie erlitt nach ersten Erkenntnissen eine Fußverletzung.

Der erste der insgesamt vier Läufe wird am Dienstag um 17.00 Uhr Ortszeit (Mittwoch, 02.00 MEZ) gestartet.

Bob: Auch Liechtenstein verzichtet

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung