Mittwoch, 17.03.2010

Paralympics

Bronze für Biathlet Giesen

Der Biathlet Josef Giesen hat sich bei den Paralympics in Vancouver über die 12,5-km-Distanz die Bronzemedaille gesichert. Den Grundstein legte der 48-Jährige am Schießstand.

Josef Giesen gewann bereits 2002 Gold beim Biathlon
© Getty
Josef Giesen gewann bereits 2002 Gold beim Biathlon

Mit Bronze im 12,5-km-Lauf der Biathleten hat Routinier Josef Giesen seine fünfte Medaille bei Winter-Paralympics gewonnen.

Der contergangeschädigte Athlet aus Herzlake musste sich nur dem siegreichen Norweger Nils-Erik Ulset und Grigori Wowtschinski aus der Ukraine geschlagen geben und hatte diesmal das Glück, das ihm bei Rang vier zum Auftakt in der Verfolgung gefehlt hatte. Dort hatte er Bronze um 0,7 Sekunden verpasst.

Der fünfmalige Paralympics-Sieger Thomas Oelsner (Hallenbeck) wurde am Mittwoch nach insgesamt fünf Schießfehlern Zehnter. Giesen dagegen lief unter 17 Athleten nur die 14.-beste Zeit, war bei nur einem Fehler aber so schusssicher wie kein anderer.

Der 48 Jahre alte Giesen wird als Paralympics-Sieger 2002 über 7,5km geführt. Diese Goldmedaille hatte er allerdings an den nach einer positiven Dopingprobe disqualifizierten Kollegen Oelsner abgegeben. "Thomas hat den Sieg verdient, ich habe Silber im Herzen", sagte er damals. Außerdem hat Giesen eine Silber- und nun drei Bronzemedaillen gewonnen.

Eskau gewinnt Bronze im Biathlon

Bilder des Tages - 17. März
Indian Wells: Vor den Augen von Gavin Rossdale und Gwen Stefani jubelt sich Tennis-Profi Marcos Baghdatis bei seinem Sieg über Roger Federer die Seele aus dem Leib
© Getty
1/6
Indian Wells: Vor den Augen von Gavin Rossdale und Gwen Stefani jubelt sich Tennis-Profi Marcos Baghdatis bei seinem Sieg über Roger Federer die Seele aus dem Leib
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers.html
Nein, es ist kein Treffen von Geheimagenten. Atlanta-Thrashers-Coach John Anderson (M.) verfolgt lediglich den 4:3-Sieg seines Teams über die Buffalo Sabres
© Getty
2/6
Nein, es ist kein Treffen von Geheimagenten. Atlanta-Thrashers-Coach John Anderson (M.) verfolgt lediglich den 4:3-Sieg seines Teams über die Buffalo Sabres
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=2.html
Großes Spiel ohne Happy End: NBA-Star Danny Granger scorte mit 26 Punkten seine Indiana Pacers gegen Charlotte zum Sieg, musste dann aber verletzt runter vom Feld
© Getty
3/6
Großes Spiel ohne Happy End: NBA-Star Danny Granger scorte mit 26 Punkten seine Indiana Pacers gegen Charlotte zum Sieg, musste dann aber verletzt runter vom Feld
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=3.html
Tja, Ice Slegde Hockey ist nichts für Weicheier. Im Paralympischen Turnier schlug die USA um Fallobst Taylor Lipsett das japanische Nationalteam
© Getty
4/6
Tja, Ice Slegde Hockey ist nichts für Weicheier. Im Paralympischen Turnier schlug die USA um Fallobst Taylor Lipsett das japanische Nationalteam
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=4.html
Konzentration pur. Im Crickett-Match der Queensland Bulls gegen die Victorian Bushrangers wartet Chris Hartley auf den Return
© Getty
5/6
Konzentration pur. Im Crickett-Match der Queensland Bulls gegen die Victorian Bushrangers wartet Chris Hartley auf den Return
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=5.html
Gefühlte fünf Meter ist der Größenunterschied zwischen dem sechsjährigen Shaun (r.) und Wladimir Klitschko. Aber auch Gegner Eddie Chambers ist kleiner als Klitschko
© Getty
6/6
Gefühlte fünf Meter ist der Größenunterschied zwischen dem sechsjährigen Shaun (r.) und Wladimir Klitschko. Aber auch Gegner Eddie Chambers ist kleiner als Klitschko
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.