Mittwoch, 17.03.2010

Paralympics

Eskau gewinnt Bronze im Biathlon

Biathletin Andrea Eskau hat bei den Paralympics in Vancouver für eine Überraschung gesorgt. Die 39-Jährige holte im 10-km-Lauf der sitzenden Athletinnen die Bronzemedaille.

Andrea Eskau gewann bei den Sommerspielen schon einmal mit dem Handbike Gold
© Getty
Andrea Eskau gewann bei den Sommerspielen schon einmal mit dem Handbike Gold

Andrea Eskau ist in Vancouver überraschend zu Biathlon-Bronze gefahren. Die 39-Jährige aus Magdeburg musste sich im 10-km-Lauf der sitzenden Athletinnen nur der siegreichen Russin Maria Jowlewa und der Ukrainerin Olena Jurkowska geschlagen geben. Eskau betreibt erst seit einem Jahr ernsthaft nordischen Skisport.

Da sie 2008 in Peking eine Goldmedaille im Handbike gewann, hat Eskau bei ihren weiteren Starts in Vancouver noch die Chance, ein kleines Stück deutsche Paralympics-Geschichte zu schreiben. Vor ihr holte nämlich nur Reinhild Möller sowohl bei Sommer- als auch Winterspielen Gold.

Eskau bekam ihr Gewehr erst im November

Schon bei der Flowers Ceremony freute sich Eskau ausgelassen und wirkte wie die heimliche Siegerin. Leise Hoffnungen auf eine Medaille hatte sie sich nur im Langlauf gemacht, "im Biathlon ist das vermessen, weil ich mein Gewehr erst im November bekommen habe und beim Schießen noch zu viel Zeit verliere", sagte sie im Vorfeld.

Zwar sei Handbiken weiter ihre Hauptsportart, "aber Skifahren ist eine tolle Abwechslung", sagte sie: "Leider habe ich ein Jahr zu spät angefangen, denn ich werde immer besser und mit einem weiteren Jahr Vorbereitung wäre sehr viel möglich gewesen." Zu Bronze reichte es auch so.

Zweites Gold durch Braxenthaler

Bilder des Tages - 17. März
Indian Wells: Vor den Augen von Gavin Rossdale und Gwen Stefani jubelt sich Tennis-Profi Marcos Baghdatis bei seinem Sieg über Roger Federer die Seele aus dem Leib
© Getty
1/6
Indian Wells: Vor den Augen von Gavin Rossdale und Gwen Stefani jubelt sich Tennis-Profi Marcos Baghdatis bei seinem Sieg über Roger Federer die Seele aus dem Leib
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers.html
Nein, es ist kein Treffen von Geheimagenten. Atlanta-Thrashers-Coach John Anderson (M.) verfolgt lediglich den 4:3-Sieg seines Teams über die Buffalo Sabres
© Getty
2/6
Nein, es ist kein Treffen von Geheimagenten. Atlanta-Thrashers-Coach John Anderson (M.) verfolgt lediglich den 4:3-Sieg seines Teams über die Buffalo Sabres
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=2.html
Großes Spiel ohne Happy End: NBA-Star Danny Granger scorte mit 26 Punkten seine Indiana Pacers gegen Charlotte zum Sieg, musste dann aber verletzt runter vom Feld
© Getty
3/6
Großes Spiel ohne Happy End: NBA-Star Danny Granger scorte mit 26 Punkten seine Indiana Pacers gegen Charlotte zum Sieg, musste dann aber verletzt runter vom Feld
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=3.html
Tja, Ice Slegde Hockey ist nichts für Weicheier. Im Paralympischen Turnier schlug die USA um Fallobst Taylor Lipsett das japanische Nationalteam
© Getty
4/6
Tja, Ice Slegde Hockey ist nichts für Weicheier. Im Paralympischen Turnier schlug die USA um Fallobst Taylor Lipsett das japanische Nationalteam
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=4.html
Konzentration pur. Im Crickett-Match der Queensland Bulls gegen die Victorian Bushrangers wartet Chris Hartley auf den Return
© Getty
5/6
Konzentration pur. Im Crickett-Match der Queensland Bulls gegen die Victorian Bushrangers wartet Chris Hartley auf den Return
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=5.html
Gefühlte fünf Meter ist der Größenunterschied zwischen dem sechsjährigen Shaun (r.) und Wladimir Klitschko. Aber auch Gegner Eddie Chambers ist kleiner als Klitschko
© Getty
6/6
Gefühlte fünf Meter ist der Größenunterschied zwischen dem sechsjährigen Shaun (r.) und Wladimir Klitschko. Aber auch Gegner Eddie Chambers ist kleiner als Klitschko
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/john-anderson-atlanta-trashers-todd-nelson-buffalo-sabres-marcos-baghdatis-gwen-stefani-indina-wells-chris-hartley-queensland-bulls-danny-grange-indiana-pacers,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.