Montag, 22.02.2010

Olympia 2010

Neuner holt zweites Gold

Biathletin Magdalena Neuner aus Wallgau hat fünf Tage nach ihrem Triumph im 10-km-Jagdrennen auch das 12,5-km-Massenstartrennen gewonnen und damit ihre zweite Goldmedaille bei den Winterspielen von Vancouver gewonnen. An der Staffel wird sie nicht teilnehmen.

Magdalena Neuner holt bei diesen Olympischen Spielen ihre dritte Medaille
© Getty
Magdalena Neuner holt bei diesen Olympischen Spielen ihre dritte Medaille

Laufwunder Magdalena Neuner hat sich mit ihrem zweiten Biathlon-Gold zur Königin der Winterspiele von Vancouver gekrönt und für die abschließende Staffel eine Fortsetzung ihrer goldenen Serie in Aussicht gestellt.

Mit einer grandiosen Schlussrunde in einem dramatischen Massenstart-Rennen wurde die 23-Jährige nach ihrem Triumph in der Verfolgung erneut Olympiasiegerin und übernahm damit buchstäblich im Vorbeigehen auch die Führung in der Weltcup-Gesamtwertung.

Mit einem strahlenden Lächeln und emporgereckten Armen überquerte Magdalena Neuner die Ziellinie. Den deutschen Jubeltag im Sonnenschein von Whistler rundete Simone Hauswald mit Bronze ab, dazwischen schob sich die Russin Olga Saizewa.

Neuner: "Hab nicht damit gerechnet"

"Ich habe vorher überhaupt nicht damit gerechnet, und schwupps habe ich meine zweite Goldmedaille", sagte Neuner überglücklich. Geht es nach ihr, soll das beileibe noch nicht der Schlusspunkt in Whistler gewesen sein: "Wir haben eine sehr, sehr gute Chance, am Dienstag in der Staffel zuzuschlagen. Ich glaube auch, dass es passt, ich habe ein sehr gutes Gefühl."

Dazu müssen sich die anderen allerdings noch ein bisschen steigern: Andrea Henkel wurde im Massenstart Neunte, Kati Wilhelm landete nach einer schwachen Schießleistung nur auf Platz 25.

Simone Hauswald, die schon bei der Blumenzeremonie im Skistadion von ihren Gefühlen überwältigt wurde, kündigte auch für die Medaillenvergabe große Emotionen an: "Da werde ich meinen Tränen freien Lauf lassen. Ich habe ja schon geweint, als ich über die Ziellinie fuhr. Es war so ein schönes Rennen."

DOSB-Präsident Thomas Bach verneigte sich vor seinen Athletinnen: "Die Mädels sind einfach phantastisch. Das war ein grandioser Schlussspurt." Noch 7,3 Sekunden Rückstand hatte Neuner nach dem letzten Schießen auf Olga Saizewa gehabt, im Ziel waren es 5,5 Sekunden Vorsprung auf die Silbergewinnerin.

Die besten Bilder von Tag 10 in Vancouver
Tag 10 begann mit der Kombinations-Abfahrt der Herren. Super-G-Sieger Aksel Lund Svindal legte die Bestzeit vor
© Getty
1/22
Tag 10 begann mit der Kombinations-Abfahrt der Herren. Super-G-Sieger Aksel Lund Svindal legte die Bestzeit vor
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange.html
Im Slalom stürzte der Norweger jedoch. Die Medaillen gingen an Bode Miller (Mitte), Ivica Kostelic (l.) und Silvan Zurbriggen
© Getty
2/22
Im Slalom stürzte der Norweger jedoch. Die Medaillen gingen an Bode Miller (Mitte), Ivica Kostelic (l.) und Silvan Zurbriggen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=2.html
Ein Bild aus der Nacht, aus dem deutschen Haus: Stephanie zu Guttenberg stößt mit Maria Riesch an
© Getty
3/22
Ein Bild aus der Nacht, aus dem deutschen Haus: Stephanie zu Guttenberg stößt mit Maria Riesch an
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=3.html
Der niederländische Prinz Willem-Alexander von Oranien-Nassau schaut mit dem Nachwuchs gerne mal beim Eisschnelllauf vorbei
© Getty
4/22
Der niederländische Prinz Willem-Alexander von Oranien-Nassau schaut mit dem Nachwuchs gerne mal beim Eisschnelllauf vorbei
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=4.html
Diesen wunderschönen Ausblick dürfen die Ski-Crosser von ihrem Start aus genießen. Aber ob dafür viel Zeit bleibt?!
© Getty
5/22
Diesen wunderschönen Ausblick dürfen die Ski-Crosser von ihrem Start aus genießen. Aber ob dafür viel Zeit bleibt?!
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=5.html
Die olympische Premiere des Ski-Cross-Wettbewerbes verlief atemberaubend. Hohes Tempo, spektakuläre Stürze
© Getty
6/22
Die olympische Premiere des Ski-Cross-Wettbewerbes verlief atemberaubend. Hohes Tempo, spektakuläre Stürze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=6.html
Ski-Cross-Exot Errol Kerr aus Jamaika (r.) schied im Viertelfinale aus. Olympia-Gold ging an Michael Schmid aus der Schweiz
© Getty
7/22
Ski-Cross-Exot Errol Kerr aus Jamaika (r.) schied im Viertelfinale aus. Olympia-Gold ging an Michael Schmid aus der Schweiz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=7.html
Ole Einar Björndalen wollte im Massenstart seine 11. olympische Medaille holen, leistete sich aber zu viele Schießfehler
© Getty
8/22
Ole Einar Björndalen wollte im Massenstart seine 11. olympische Medaille holen, leistete sich aber zu viele Schießfehler
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=8.html
Die Medaillen gingen an andere Martin Fourcade zum Beispiel, der sich über Silber freuen durfte. Gold ging an Jevgeni Ustjugow
© Getty
9/22
Die Medaillen gingen an andere Martin Fourcade zum Beispiel, der sich über Silber freuen durfte. Gold ging an Jevgeni Ustjugow
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=9.html
Das Wetter konnte an diesem Wettkampftag indes nicht viel besser sein. Traumhafte Bedingungen!
© Getty
10/22
Das Wetter konnte an diesem Wettkampftag indes nicht viel besser sein. Traumhafte Bedingungen!
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=10.html
Das ist eben Massenstart: 30 Läuferinnen reihen sich beim ersten Schießen auf
© Getty
11/22
Das ist eben Massenstart: 30 Läuferinnen reihen sich beim ersten Schießen auf
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=11.html
Happy End für Deutschland: Magdalena Neuner (l.) gewann Gold, Simone Hauswald Bronze
© Getty
12/22
Happy End für Deutschland: Magdalena Neuner (l.) gewann Gold, Simone Hauswald Bronze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=12.html
In der Eishockey-Halle standen sich Russland und Tschechien gegenüber. Für wen dieser kleine Fan wohl war?
© Getty
13/22
In der Eishockey-Halle standen sich Russland und Tschechien gegenüber. Für wen dieser kleine Fan wohl war?
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=13.html
Tschechiens Superstar Jaromir Jagr (oben) sucht den Weg zum Tor. Am Ende siegten die Russen mit 4:2
© Getty
14/22
Tschechiens Superstar Jaromir Jagr (oben) sucht den Weg zum Tor. Am Ende siegten die Russen mit 4:2
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=14.html
Für ganz Kanada der erste ganz große Höhepunkt der Spiele: Das Eishockey-Match gegen die USA
© Getty
15/22
Für ganz Kanada der erste ganz große Höhepunkt der Spiele: Das Eishockey-Match gegen die USA
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=15.html
Frenetisch werden die Ahornblätter im Hockey Place von Vancouver empfangen. Alles andere als die Goldmedaille wäre eine Enttäuschung
© Getty
16/22
Frenetisch werden die Ahornblätter im Hockey Place von Vancouver empfangen. Alles andere als die Goldmedaille wäre eine Enttäuschung
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=16.html
Doch die US-Boys überraschen die Gastgeber und gehen gleich im ersten Drittel zweimal in Führung
© Getty
17/22
Doch die US-Boys überraschen die Gastgeber und gehen gleich im ersten Drittel zweimal in Führung
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=17.html
Wie ein Schlag ins Gesicht: Die US-Boys besiegen die klar favorisierten Kanadier mit 5:3
© Getty
18/22
Wie ein Schlag ins Gesicht: Die US-Boys besiegen die klar favorisierten Kanadier mit 5:3
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=18.html
Im letzten Vorrundenspiel schließlich spielten Schweden und Finnland den Gruppensieger in der Deutschland-Gruppe aus
© Getty
19/22
Im letzten Vorrundenspiel schließlich spielten Schweden und Finnland den Gruppensieger in der Deutschland-Gruppe aus
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=19.html
Diese Nase voll Sauerstoff hat sich Ireen Wüst wahrlich verdient. Die Niederländerin holte Gold über 1500 m
© Getty
20/22
Diese Nase voll Sauerstoff hat sich Ireen Wüst wahrlich verdient. Die Niederländerin holte Gold über 1500 m
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=20.html
Enttäuschend verlief das Rennen dagegen für Anni Friesinger-Postma, die nur Neunte wurde
© Getty
21/22
Enttäuschend verlief das Rennen dagegen für Anni Friesinger-Postma, die nur Neunte wurde
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=21.html
Cowgirl Sinead Kerr und Cowboy John Kerr legen sich bei ihrem Originaltanz voll ins Zeug
© Getty
22/22
Cowgirl Sinead Kerr und Cowboy John Kerr legen sich bei ihrem Originaltanz voll ins Zeug
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-10-21-februar/olympische-winterspiele-vancouver-ski-alpin-kombination-svindal-miller-biathlon-massenstart-neuner-greis-eisschnelllauf-1500-friesinger-bob-zweier-lange,seite=22.html
 

"So sehen Sieger aus"

Die sechsmalige Weltmeisterin Neuner hat in Whistler bereits dreimal Edelmetall (zweimal Gold, dazu einmal Silber im Sprint) gewonnen und befürchtet auf der Heimreise Probleme mit dem Handgepäck: "Die Medaillen sind so schwer." Die deutsche Kolonie auf der Tribüne stimmte das Lied "So sehen Sieger aus" an, während Bundestrainer Uwe Müssiggang seine Frauen in den Arm nahm.

"So sehen Champions aus. Beim letzten Stehendschießen haben die beiden extrem gut gearbeitet", sagte der Goldschmied, der nach der Saison zum Oberboss für Frauen und Männer aufsteigt. Sein Sportdirektor Thomas Pfüller hatte Tränen in den Augen: "Unglaublich, wie die Mädels dem großen Druck standgehalten haben."

Neuner fühlt sich in der Form ihres Lebens und schickte vor der Staffel eine deutliche Kampfansage an die Konkurrenz: "Ich bin im Rennen momentan sowas von sicher, ich habe überhaupt keinen Stress, nur Spaß. Ich weiß, was ich kann, ich habe soviel Kraft, ich denke, das geht so weiter."

Wilhelm erneut ohne Medaille

Mit dem Selbstbewusstsein eines WM-Titels von 2008 und drei Weltcup-Siegen war Neuner in ihr Lieblingsrennen Massenstart gegangen ("Da geht es auch mal sehr eng zu. Das gefällt mir"). Zuerst übernahm die Teamkollegin Kati Wilhelm die Führung, doch dann machte Neuner das Tempo. Beim ersten Schießen leistete sich die Topfavoritin genau wie Wilhelm und Henkel einen Fehler.

Ohne Fehlschuss kam nur Simone Hauswald durch, die fortan als Spitzenreiterin das Tempo bestimmte. Neuner hatte 20 Sekunden Rückstand und musste von hinten auf die Jagd gehen. Auch beim zweiten Liegendschießen fielen bei Hauswald alle Scheiben.

Magdalena Neuner bleib bei ihrer Schnellfeuer-Einlage ebenfalls fehlerlos und ging als Achte mit 19 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiterin Hauswald zurück auf die Strecke. Die dreimalige Olympiasiegerin Kati Wilhelm ließ dagegen gleich drei Scheiben stehen und büßte so frühzeitig die letzte Chance auf die ersehnte Einzelmedaille ein.

Henkel: "Auf der Strecke ging gar nichts"

"Der Druck war riesig. Ich wollte unbedingt eine Einzelmedaille", hatte Kati Wilhelm vor dem Rennen gesagt. Doch die Vierte über 15 km verfehlte dieses Ziel bei ihrer letzten Chance klar. Hauswald forcierte derweil vorn das Tempo und versuchte, sich von ihren Verfolgerinnen abzusetzen. Beim ersten Stehendschießen ließ Hauswald allerdings zwei Scheiben stehen und fiel zurück.

Auch Neuner patzte einmal, womit plötzlich Andrea Henkel auf Platz sechs die beste Deutsche vor Hauswald und Neuner war. Am Ende war Henkel mit ihrem Rennen alles andere als zufrieden: "Auf der Strecke ging gar nichts, zumindest sind die Scheiben heute gefallen."

Neuner: "Medaille in Staffel fast Pflicht"

Neuner und Hauswald holten bis zum finalen Stehendschießen wieder ein paar Sekunden auf.

Beide gingen am Schießstand volles Risiko und schossen null. Neuner machte sich auf die Jagd, holte Saizewa ein und ließ sie am Anstieg einfach stehen. Hauswald war zwischenzeitlich sogar Zweite, musste die Russin aber dann doch wieder vorbeiziehen lassen.

Wie bei den letzten beiden Winterspielen von Turin und Salt Lake City stehen nach den Einzelrennen vier Medaillen für die deutschen Biathletinnen zu Buche. Am Dienstag soll die vierte hinzukommen - sagt Magdalena Neuner: "Eine Medaille in der Staffel ist ja nach diesem Mannschaftsergebnis fast schon Pflicht."

Diese Medaille muss aber ausgerechnet ohne die Doppel-Olympiasiegerin gewonnen worden. "Für mich war das heute mein letztes Rennen. Ich bin mit den Olympischen Spielen fertig. Es war meine Entscheidung. Aber ich denke, dass die Mädels alle heiß sind und sich eine Medaille sichern wollen", sagte Neuner nach ihrem Triumph im Massenstart.

Neuner verzichtet auf Staffel


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.