Olympia

Bolt-Show beim 200-Meter-Vorlauf

SID
Usain Bolt gewann seinen Vorlauf über 200 Meter souverän
© Getty

Nach seinem überragenden Triumph im 100-Meter-Finale in 9,63 Sekunden scheint Usain Bolt bereit für den olympischen Doppelschlag.

Im ersten Vorlauf auf der doppelten Distanz zog der am Wochenende noch ungewohnt angespannt wirkende Jamaikaner zur Freude der 80.000 Zuschauer am Dienstagvormittag im Olympiastadion wieder die bekannten Show-Register und gewann seinen Vorlauf in 20,39 Sekunden.

Dabei war der 25-Jährige auch am Start blitzschnell und konnte es sich leisten, schon 70 Meter vor dem Ziel in lässigen Trab zu wechseln, während die Kontrahenten hinter ihm angestrengt um das Weiterkommen kämpften.

Auch Blake trabt aus

Der WM-Dritte Christophe Lemaitre aus Frankreich, der wegen der eigenen Chancenlosigkeit auf den Kurzsprint verzichtet hatte, war in seinem Rennen sogar fünf Hundertstelsekunden schneller.

Bolts scheinbar einziger ernsthafter Rivale, der 100-Meter-Zweite und Teamgefährte Yohan Blake, übte auf den letzten Metern vor dem Ziel auch noch einmal das Bremsen und trudelte in 20,38 Sekunden ein.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung