Dienstag, 12.08.2008

Deutschland am vielseitigsten

Doppelschlag durch die goldenen Reiter

Hongkong - Die Revanche für das "geklaute Gold" von Athen ist geglückt: Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben in Hongkong mit einer beeindruckenden Team-Leistung Gold gewonnen. Anschließend wurde Hinrich Romeike auch noch Olmypiasieger im Einzel. 

Romeike, Reiten, Olympia
© Getty

Der Zahnarzt gewann in Hongkong mit seinem Pferd Marius die Goldmedaille vor der Amerikanerin Gina Miles mit McKinlaigh und der Britin Kristina Cook mit Miners Frolic. Ingrid Klimke (Münster) mit Abraxxas wurde Fünfte, Andreas Dibowski (Egestorf) mit Butts Leon Achter.

Zuvor hatten die drei Deutschen gemeinsam mit Peter Thomsen (Lindewitt) auf The Ghost Hamish und Frank Ostholt (Warendorf) auf Mr. Medicott das dritte Mannschafts-Gold in dem Reiter-Dreikampf nach 1936 und 1988 gewonnen. Silber ging an Australien, Bronze an Großbritannien.

Genugtuung ist groß

Noch bevor Hinrich Romeike als letzter Reiter über die Ziellinie ritt, rissen die Teamkollegen die Arme hoch und sprangen sich in die Arme.

"Es ist eine gute Genugtuung, das uns wiederzuholen, was man uns weggenommen hat. Jetzt haben wir ihnen das gezeigt", sagte Bundestrainer Hans Melzer nach dem Coup. "Athen hat uns zu dieser Leistung beflügelt."

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier

Nullrunden von Frank Ostholt (Warendorf) mit Mr. Medicott und Andreas Dibowski (Egestorf) mit Butts Leon hatten den Weg geebnet, doch dann hatte Ingrid Klimke mit Abraxxas einen Abwurf. Sie hätte schon das Gold perfekt machen können, aber "das wusste ich gar nicht".

Sie war mit dem Ritt dennoch "total happy", weil ihr Pferd noch sehr unerfahren ist: "Er hat einen Super-Job gemacht." Sie erinnerte an ihren Vater Reiner, der vor exakt 20 Jahren in Seoul mit der Dressur-Mannschaft seine sechste und letzte Goldmedaille geholt hatte.

Olympia: Die schönsten Bilder des vierten Tages
Im Softball-Team der USA gibt es keinen einheitlichen Schuhsponsor
© Getty
1/23
Im Softball-Team der USA gibt es keinen einheitlichen Schuhsponsor
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag.html
Nicht nur die Schuhe können sich sehen lassen. Auch Pitcherin Jennie Finch
© Getty
2/23
Nicht nur die Schuhe können sich sehen lassen. Auch Pitcherin Jennie Finch
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=2.html
Eine bombensichere Sache für das Dream Team. Dwyane Wade trifft gegen Angola
© Getty
3/23
Eine bombensichere Sache für das Dream Team. Dwyane Wade trifft gegen Angola
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=3.html
Das war wohl zu schwer. Der Koreaner Baeyoung Lee stürzt mit seinem Gewicht vornüber
© Getty
4/23
Das war wohl zu schwer. Der Koreaner Baeyoung Lee stürzt mit seinem Gewicht vornüber
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=4.html
Ihm schmeckt's, uns freut's! Der Deutsche Judoka Ole Bischof erkämpft sich souverän Gold
© Getty
5/23
Ihm schmeckt's, uns freut's! Der Deutsche Judoka Ole Bischof erkämpft sich souverän Gold
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=5.html
Der Deutsche kann seinen Sieg kaum fassen
© Getty
6/23
Der Deutsche kann seinen Sieg kaum fassen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=6.html
Freude bei den DFB-Frauen: Der Weg ins Viertelfinale ist geschafft
© Getty
7/23
Freude bei den DFB-Frauen: Der Weg ins Viertelfinale ist geschafft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=7.html
Der Herr der Wasser! Alexander Grimm sorgte für die lang ersehnte erste Goldmedaille des deutschen Teams
© Getty
8/23
Der Herr der Wasser! Alexander Grimm sorgte für die lang ersehnte erste Goldmedaille des deutschen Teams
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=8.html
Riesen Freude beim 21-Jährigen
© Getty
9/23
Riesen Freude beim 21-Jährigen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=9.html
Dirk Nowitzki im Kampf mit seinem griechischen Gegner
© Getty
10/23
Dirk Nowitzki im Kampf mit seinem griechischen Gegner
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=10.html
So sehen also die Medaillen dieser olympischen Spiele aus
© Getty
11/23
So sehen also die Medaillen dieser olympischen Spiele aus
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=11.html
Die Mexikanerin Luz Mercedes Acosta hält das Gewicht nur noch auf zwei Fingern
© Getty
12/23
Die Mexikanerin Luz Mercedes Acosta hält das Gewicht nur noch auf zwei Fingern
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=12.html
Eine Momentaufnahme beim Fechten
© Getty
13/23
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=13.html
So sieht die Disziplin Butterfly von unten aus
© Getty
14/23
So sieht die Disziplin Butterfly von unten aus
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=14.html
Michael Phelps freut sich über seine dritte Goldmedaille
© Getty
15/23
Michael Phelps freut sich über seine dritte Goldmedaille
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=15.html
Gelingt dem Amerikaner das Kunststück noch weitere fünf Mal?
16/23
Gelingt dem Amerikaner das Kunststück noch weitere fünf Mal?
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=16.html
Sein Landsmann Aaron Peirsol holte ebenfalls Gold
© Getty
17/23
Sein Landsmann Aaron Peirsol holte ebenfalls Gold
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=17.html
Eine Luftaufnahme von Makoto Okiguchi aus spektakulärer Perspektive
© Getty
18/23
Eine Luftaufnahme von Makoto Okiguchi aus spektakulärer Perspektive
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=18.html
Erst aus einem anderen Blickwinkel erkennt man die Sportart wirklich
© Getty
19/23
Erst aus einem anderen Blickwinkel erkennt man die Sportart wirklich
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=19.html
Yang Wei aus China mit einer Flugeinlage
© Getty
20/23
Yang Wei aus China mit einer Flugeinlage
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=20.html
Festentschlossener Blick, Gold im Visier: Hinrich Romeike auf Marius im Vielseitigkeits-Einzel-Springen
© Getty
21/23
Festentschlossener Blick, Gold im Visier: Hinrich Romeike auf Marius im Vielseitigkeits-Einzel-Springen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=21.html
Der Traum wird wahr: Der 45-Jährige Romeike holt Gold für Deutschland
© Getty
22/23
Der Traum wird wahr: Der 45-Jährige Romeike holt Gold für Deutschland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=22.html
So sehen Sieger aus! Auch die Vielseitigkeits-Equipe holt am goldenen Dienstag den Olympiasieg für Deutschland
© Getty
23/23
So sehen Sieger aus! Auch die Vielseitigkeits-Equipe holt am goldenen Dienstag den Olympiasieg für Deutschland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-04/4-Tag,seite=23.html
 

"Bin superglücklich"

So strebte die Zitterpartie erst nach Klimkes Ritt ihrem Höhepunkt zu, auf dem ein australischer Abwurf das dritte Team-Gold der Deutschen nach 1936 und 1988 perfekt machte. Deutschland gewann mit 166,10 Strafpunkten vor Australien (171,20) und Großbritannien (185,70).

"Ich bin super-glücklich", schwärmte Ostholt, der als zweiter deutscher Reiter die erste fehlerfreie Runde schaffte. "Es ist ein aufregendes Gefühl", sagte der 32-Jährige, der unter Druck stand, weil vor ihm auch die Australierin Sonja Johnson mit Jaguar ohne Strafpunkt geblieben war. "Man weiß ja nie, was nach drei Tagen noch passiert."

Dem Quintett gelang das Happy End vier Jahre nach der "griechischen Tragödie", als das deutsche Team in Athen seine Medaillen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS wieder verlor. Und die traurige Hauptdarstellerin dieser tränenreichen Handlung, die wegen einer Verletzung ihres Pferdes nicht nominierte Bettina Hoy, gehörte zu den ersten Gratulanten. "Sie gehört weiter zu uns. Sie hat uns hier immer geholfen, wenn es ging", sagte Klimke.

Hoy hat die Daumen gedrückt

Hoy hatte der Mannschaft "immer die Daumen gedrückt und mitgezittert", nachdem sie in Athen zunächst das legendäre "Papi, ich habe Gold" in die Kameras gerufen hatte.

"Ich freue mich unheimlich. Ich gönne es ihnen von Herzen", sagte die aus Rheine stammende Reiterin, die vor vier Jahren versehentlich zweimal über die Startlinie geritten war. Sie hatte diese Unachtsamkeit aber nicht bemerken können, weil die Zeitnahme nicht funktionierte. Anschließend gab es Proteste der Konkurrenten und das CAS-Urteil, das die deutschen Reiter als "große Ungerechtigkeit" empfanden, wie Romeike noch heute sagt.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.