Mittwoch, 20.08.2008

2:3 gegen China

Gold-Traum der deutschen Damen geplatzt

Peking - Bitteres Ende der "Gold-Mission": Ein umstrittenes Tor hat die deutschen Hockey-Damen auf dem Weg zum erneuten Olympia-Triumph zu Fall gebracht.

Hockey, Damen, Olympia, Deutschland, China, Peking
© Getty

 

In einer spannenden Neuauflage des Athen-Halbfinals unterlag die Mannschaft von Trainer Michael Behrmann China nach Video-Beweis nach dem entscheidenden Tor des Gastgebers mit 2:3 (1:1).

Am 22. August kann die DHB-Auswahl gegen die Niederlande oder Argentinien zumindest noch Bronze gewinnen.

 

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Die zweimalige Führung durch Natascha Keller (4. Minute) und Janine Beermann (36.) konnten die Olympiasiegerinnen von 2004 nicht verteidigen. Gao Lihua (31.) und Ma Yibo (39.) glichen jeweils aus.

Vor etwa 8000 Zuschauern im nicht ganz gefüllten Olympic Green Hockey Stadium erzielte Zhao Yudioa den Siegtreffer, der nach Ansicht der Videobilder von den Schiedsrichtern als regulär gewertet wurde. Das hohe Zuspiel auf die Chinesin hätte nach den Regeln auch abgepfiffen werden können.

Ohne Linie und Druck

Anfangs lief alles nach Plan für die deutsche Mannschaft. Den Schieber von Janine Beermann in der ersten Minute konnten die Chinesinnen noch kurz vor der Linie klären. Besser machte es Natascha Keller 180 Sekunden später.

Für Ruhe im deutschen Spiel sorgte der zweite Turniertreffer der 31-Jährigen in ihrem 303. Länderspiel allerdings nicht. Die über weite Strecken enttäuschenden Behrmann-Frauen agierten ohne Linie, ohne Druck und vor allem ohne Erfolg.

Olympia: Die schönsten Bilder des zwölften Tages
So reagierte Usain Bolt auf seinen Weltrekord von 19,30 Sekunden über die 200 Meter
© Getty
1/31
So reagierte Usain Bolt auf seinen Weltrekord von 19,30 Sekunden über die 200 Meter
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag.html
Er hat es geschafft: Auch über 200 Meter holte sich Usain Bolt Goldmedaille und Weltrekord
© Getty
2/31
Er hat es geschafft: Auch über 200 Meter holte sich Usain Bolt Goldmedaille und Weltrekord
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=2.html
Usain Bolt ließ Churandy Martina und Shawn Crawford im 200-m-Finale hinter sich
© Getty
3/31
Usain Bolt ließ Churandy Martina und Shawn Crawford im 200-m-Finale hinter sich
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=3.html
Dieser Sprung brachte Gold: Die Jamaikanerin Melanie Walker gewann das Finale über 400 Meter Hürden
© Getty
4/31
Dieser Sprung brachte Gold: Die Jamaikanerin Melanie Walker gewann das Finale über 400 Meter Hürden
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=4.html
Die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown zog locker in das Finale über 200 Meter ein
© Getty
5/31
Die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown zog locker in das Finale über 200 Meter ein
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=5.html
Betty Heidler landete im Hammerwurf-Wettkampf nur auf Rang neun. Gold ging an die Weißrussin Aksana Miankova
© Getty
6/31
Betty Heidler landete im Hammerwurf-Wettkampf nur auf Rang neun. Gold ging an die Weißrussin Aksana Miankova
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=6.html
So sehen Sieger aus: Wu Jingyu gewann Gold im Taekwondo in der 49-kg-Klasse
© Getty
7/31
So sehen Sieger aus: Wu Jingyu gewann Gold im Taekwondo in der 49-kg-Klasse
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=7.html
Gegen diese Schuhe der Chinesinnen hatten die deutschen Hockey-Damen keine Chance. Aus im Halbfinale
© Getty
8/31
Gegen diese Schuhe der Chinesinnen hatten die deutschen Hockey-Damen keine Chance. Aus im Halbfinale
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=8.html
Nein, hier ist kein Tischtennis-Clown im Einsatz! Die Italienerin Wenting Tan Monfardini beim Aufschlag
© DPA
9/31
Nein, hier ist kein Tischtennis-Clown im Einsatz! Die Italienerin Wenting Tan Monfardini beim Aufschlag
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=9.html
Die Spanierinnen Andrea Fuentes und Gemma Mengual mussten sich im Synchronschwimmen nur den Russinnen geschlagen geben
© Getty
10/31
Die Spanierinnen Andrea Fuentes und Gemma Mengual mussten sich im Synchronschwimmen nur den Russinnen geschlagen geben
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=10.html
© Getty
11/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=11.html
Die doppelte Anastasia: Anastasia Dawidowa und Anastasia Ermakowa holten Gold
© Getty
12/31
Die doppelte Anastasia: Anastasia Dawidowa und Anastasia Ermakowa holten Gold
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=12.html
Der Goldmedaillengewinner mit dem Surfbrett RS:X, Tom Ashley, wird von seinem Team auf Händen getragen
© Getty
13/31
Der Goldmedaillengewinner mit dem Surfbrett RS:X, Tom Ashley, wird von seinem Team auf Händen getragen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=13.html
Bryony Shaw aus Großbritannien testet ihre Bronzemedaille, die sie mit dem Surfbrett RS:X gewann
© Getty
14/31
Bryony Shaw aus Großbritannien testet ihre Bronzemedaille, die sie mit dem Surfbrett RS:X gewann
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=14.html
Im Laoshan Velodrom bestreiten die BMX-Fahrer das Viertelfinale
© Getty
15/31
Im Laoshan Velodrom bestreiten die BMX-Fahrer das Viertelfinale
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=15.html
Der Chinese Li Jun bestreitet mit seiner Mannschaft das Wasserball-Viertelfinale gegen Griechenland
© Getty
16/31
Der Chinese Li Jun bestreitet mit seiner Mannschaft das Wasserball-Viertelfinale gegen Griechenland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=16.html
Beeindruckende Kulisse beim Segeln: Gold mit dem Surfbrett RS:X geht an Jian Yin aus China
© Getty
17/31
Beeindruckende Kulisse beim Segeln: Gold mit dem Surfbrett RS:X geht an Jian Yin aus China
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=17.html
Bei den Herren gewinnt der Franzose Julien Bontemps (Bild) Silber, Gold geht an Tom Ashley aus Neuseeland
© Getty
18/31
Bei den Herren gewinnt der Franzose Julien Bontemps (Bild) Silber, Gold geht an Tom Ashley aus Neuseeland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=18.html
Im Taekwondo war Sümeyye Gülec (rechts) mit großen Hoffnungen nach Peking gereist
© Getty
19/31
Im Taekwondo war Sümeyye Gülec (rechts) mit großen Hoffnungen nach Peking gereist
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=19.html
In der Klasse bis 49 Kilo verlor die 18-Jährige jedoch gleich ihren Auftaktkampf gegen die Venezolanerin Dalia Rivero Contreras mit 2:4
© Getty
20/31
In der Klasse bis 49 Kilo verlor die 18-Jährige jedoch gleich ihren Auftaktkampf gegen die Venezolanerin Dalia Rivero Contreras mit 2:4
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=20.html
Startschuss für den 10-km-Schwimm-Marathon der Frauen
© Getty
21/31
Startschuss für den 10-km-Schwimm-Marathon der Frauen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=21.html
Siegerin bei der Olympia-Premiere dieser Disziplin wurde die Russin Larissa Iltschenko. Angela Maurer belegte den vierten Platz
© Getty
22/31
Siegerin bei der Olympia-Premiere dieser Disziplin wurde die Russin Larissa Iltschenko. Angela Maurer belegte den vierten Platz
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=22.html
Yukiko Ueno bei einem technisch extravaganten Wurf. Geholfen hat es nichts. Japan verlor im Softball-Halbfinale gegen die USA mit 1:4
© Getty
23/31
Yukiko Ueno bei einem technisch extravaganten Wurf. Geholfen hat es nichts. Japan verlor im Softball-Halbfinale gegen die USA mit 1:4
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=23.html
Eine hübsche Anlage haben die Chinesen für die BMX-Premiere hingezaubert
© Getty
24/31
Eine hübsche Anlage haben die Chinesen für die BMX-Premiere hingezaubert
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=24.html
Der Australier Jared Graves hatte einen Riesenspaß
© Getty
25/31
Der Australier Jared Graves hatte einen Riesenspaß
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=25.html
Das ist wahre Männerliebe: Fabio Magalhaes und Marcio Araujo stehen im Beachvolleyball-Finale. Gegner der beiden Brasilianer ...
© Getty
26/31
Das ist wahre Männerliebe: Fabio Magalhaes und Marcio Araujo stehen im Beachvolleyball-Finale. Gegner der beiden Brasilianer ...
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=26.html
... ist das amerikanische Duo Phil Dalhausser und Todd Rogers (weiße Trikots)
© Getty
27/31
... ist das amerikanische Duo Phil Dalhausser und Todd Rogers (weiße Trikots)
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=27.html
Andrej Stadnik (l.) gewann Freistil-Silber in der Klasse bis 66 kg
© Getty
28/31
Andrej Stadnik (l.) gewann Freistil-Silber in der Klasse bis 66 kg
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=28.html
© Getty
29/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=29.html
Hockey: Spanien schlägt die USA mit 3:2 und freut sich über Rang sieben
© Getty
30/31
Hockey: Spanien schlägt die USA mit 3:2 und freut sich über Rang sieben
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=30.html
© Getty
31/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-12/Diashow-12-Tag,seite=31.html
 

Bedanken konnten sie sich anfangs - wie schon so oft in dem olympischen Turnier - bei Torfrau Kristina Reynolds. Die Hamburgerin rettete ihre hilflose Vordermannschaft mit vier Glanz-Paraden gegen die Gastgeberinnen. Ganz allmählich rochen auch die chinesischen Zuschauer Lunte und feuerten ihre Mannschaft nach Leibeskräften an.

Zwei Strafecken konnten die Asiatinnen des koreanischen Trainers Kim Chang Back nicht nutzen, dann war Lihua Gao zur Stelle und schloss eine sehenswerte Kombination zum Ausgleich kurz vor der Pause ab.

Reynolds auf sich allein gestellt

Nur 35 Sekunden nach dem Seitenwechsel stellte Janine Beermann die erneute deutsche Führung her. Der "Blitztreffer" forcierte aber nur noch mehr die Bemühungen der starken Chinesinnen, denen Ma Yibo nach einer Strafecke den abermaligen Ausgleich bescherte.

Reynolds war dabei machtlos, hilflos blieben ihre Mitspielerinnen. Fast auf sich allein gestellt stemmte sich die Keeperin gegen die Niederlage gegen den Weltranglisten-Sechsten.

Keine im deutschen Team nahm das Heft in die Hand. Nichts gelang. Auch die beiden Strafecken von Anke Kühn, 2004 noch Schützin des Siegtores im Halbfinale, und Fanny Rinne brachten nichts ein. Fast im Gegenzug sorgte Zhao Yudiao für die Entscheidung.

Für ihre viel zu späte Schlussoffensive wurden die deutschen Damen dann nicht mehr belohnt, eine Strafecke nach Ablauf der Zeit vergaben sie kläglich.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.