Armenier in Baku unerwünscht

SID
Dienstag, 16.06.2015 | 11:51 Uhr
Die armenishce Fraktion stößt beim Publikum in Baku auf viel Gegenwind
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Live
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox

Die Europaspiele in Baku lassen sich für Gastgeber Aserbaidschan glänzend an. Die einheimischen Fans machen die Tribünen bei den zahlreichen Erfolgen ihrer Sportler zur Partyzone. Athleten aus Armenien haben in der aserbaidschanischen Hauptstadt allerdings einen schweren Stand.

Auf dem Papier war die Aufgabe für Roman Amojan klar. Würde der armenische Ringer Lokalmatator Elman Muchtarow bezwingen, wäre ihm Bronze bei den Europaspielen in der aserbaidschanischen Haptstadt Baku sicher. Doch tatsächlich wartete auf Amojan noch ein weiterer Gegner: das Publikum in der vollbesetzten Heidar-Alijew-Arena.

Die kampfsportbegeisterten Sportfans in Aserbaidschan legten Amojan im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 59 kg durch laute Unmutsbekundungen gewissermaßen mit auf die Matte. Die Zuschauer machten nicht einmal Halt, als Amojan eine Verletzung erlitt und der Kampf unterbrochen werden musste. "Armenisches Blut wurde auf aserbaidschanischem Boden vergossen", titelte eine Zeitung tags darauf martialisch.

Erbarmungsloses Publikum

Wenn IOC-Präsident Thomas Bach in den Tagen von Baku von der "völkerverbindenden Kraft des Sports" spricht und darauf verweist, dass man bei den Europaspielen trotz des seit Jahrzehnten schwelenden Bergkarabach-Konflikts "Armenier Seite an Seite mit Aserbaidschanern" sehe, dann verschweigt er eines: Mit der 25-köpfigen Sportlerdelegation des Nachbarlandes kennt das aserbaidschanische Publikum kein Erbarmen.

Schon bei der opulenten und durchaus warmherzigen Eröffnungsfeier ließen die Buhrufe gegen die siebenköpfige und komplett aus Funktionären bestehende armenische Delegation im Nationalstadion zumindest die internationalen Gästen aufmerken.

"Es ist nicht leicht, unter diesen Umständen Spitzensport zu betreiben", sagte der armenische Betreuer Karen Gilojan: "Allein aus Sicherheitsgründen verlassen wir das Athletendorf nur für Training und Wettkampf." Allerdings stellte Gilojan auch eine Verbesserung der Beziehungen fest: "Beide Länder nähern sich in kleinen Schritten an." Für ein faires Verhältnis im Sport ist die Zeit aber wohl noch nicht reif.

Ohne Beteiligung unbeeindruckt

Auf der anderen Seite ist der Lärmpegel der aserbaidschanischen Zuschauer als gemäßigt zu bezeichnen, wenn kein Landsmann Medaillenchancen besitzt. "Ein bisschen mehr Freude im Publikum außer für Aserbaidschan" wünschte sich etwa Karate-Silbermedaillengewinner Jonathan Horne (Kaiserslautern), dessen Finale am Sonntag gegen den Türken Erkan Enes vor gelichteten Rängen stattfand - der letzte Aserbaidschaner hatte seinen Kampf bereits hinter sich.

Kampfsport ist das Zugpferd in Aserbaidschan: Im Ringen und Taekwondo überragte der Gastgeber mit sieben Goldmedaillen an den ersten drei Wettkampftagen. Neben Bach machte nicht ganz zufällig auch der autokratische Staatspräsident Ilham Alijew seine Aufwartung. "Ich bin entzückt. Der Erfolg der Gastgeber ist ein wichtiger Faktor, wenn man erfolgreiche Spiele abliefern will", gab Simon Clegg, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft der Europaspiele, unumwunden zu.

Dem Briten zufolge ist die Veranstaltung bereits jetzt ein "absoluter Erfolg". Aufgrund der geringen Kartenpreise von umgerechnet 85 Cent bis 4,20 Euro sei der Zuspruch "herausragend". Angeblich sind "75 der Sportstätten ausverkauft" - ein wenig glaubhafter Wert, wenn man sich beim Triathlon, Volleyball, Kanu oder Tischtennis umschaut.

Weitere Erfolge werden erwartet

Die Frage nach der Refinanzierung braucht man angesichts der Eröffnungsfeier, die mit 85 Millionen Euro doppelt so teuer war wie die der Olympischen Sommerspiele 2012 in London, gar nicht erst zu stellen. Despot Alijew hat seine Spiele bekommen, und die Bevölkerung nimmt das Angebot zum nationalen Freudentaumel gerne an.

Damit dies so bleibt, müssen weiterhin aserbaidschanische Erfolge her. Die sind in den weiteren Kampfsportarten zu erwarten. Neben Ringen und dem nicht-olympischen Karate stehen noch Judo, Taekwondo, Boxen und der in der früheren Sowjetunion populäre Kampfsport Sambo auf dem Programm - sechs von 20 Sportarten, geschickt verteilt auf sämtliche 16 Wettkampftage.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung