Samstag, 23.08.2008

Olympia

US-Basketballerinnen Olympiasieger

Peking - Amerikas Basketballerinnen sind zum sechsten Mal Olympiasieger geworden. Das US-Team besiegte im Finale in Peking den Weltmeister Australien mit 92:65 (47:30).

Olympia, Basketball, USA, Australien
© Getty

Für die 36-jährige US-Starspielerin Lisa Leslie war es das vierte Olympia-Gold. Die Bronzemedaille vor 17.000 Zuschauern im Olympic Basketball Gymnasium holte sich Russland. Der Europameister besiegte Gastgeber China im kleinen Finale mit 94:81 (52:39).

Einen Tag vor dem Herren-Finale zwischen Rekord-Olympiasieger USA und Weltmeister Spanien an diesem Sonntag machten die Finalistinnen Werbung für den Damen-Basketball. Sogar die auf der Tribüne sitzenden NBA-Stars aus den USA mit Kobe Bryant an der Spitze waren beeindruckt.

Als Lisa Leslie nach 14 Punkten und ihrem fünften Foul auf die Bank musste, stand das US-Männer-Team auf und klatschte Beifall.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Beim 50. Sieg der US-Damen bei einem Olympia-Turnier waren Candace Parker (15) und Kara Lawson (15) die besten Werferinnen. Für die Australierinnen, die zum dritten Mal hintereinander gegen die USA in einem Olympia-Endspiel verloren, erzielten Lauren Jackson (20) und Belinda Snell (15) die meisten Punkte.

Im Endspiel erwischten die in schmucke Einteiler gekleideten Australierinnen den besseren Start, lagen schnell mit fünf Punkten in Führung. Doch danach war die Wurfausbeute katastrophal. Punkt um Punkt setzten sich die US-Girls ab und bestachen durch eine überragende Trefferquote. So verwandelten sie 24 von 28 Freiwürfen.


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.