Olympia

Schimmelpfennig nicht Vesper-Nachfolger

SID
Dienstag, 07.02.2017 | 16:52 Uhr
Dirk Schimmelpfennig will sich auf den Leistungssport konzentrieren

Dirk Schimmelpfennig hat kein Interesse, beim Deutschen Olympischen Sportbund die Nachfolge des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Michael Vesper anzutreten. Der 54 Jahre alte Vorstand Leistungssport des DOSB will sich weiter auf sein derzeitiges Aufgabenfeld konzentrieren.

"Meine Aufgabe ist der Leistungssport. Den habe ich beim Deutschen Tischtennis-Bund schon sehr ernsthaft betrieben und tue es jetzt beim DOSB auch. Dieser Bereich interessiert mich und entspricht meinen Kernkompetenzen. Ich würde mich gerne weiterhin konsequent auf den Leistungssport konzentrieren", sagte Schimmelpfennig dem SID.

Vespers Vertrag läuft Ende des Jahres aus und wird nicht mehr verlängert. Der 64-Jährige ist seit der Gründung des DOSB im Jahr 2006 höchster hauptamtlicher deutscher Sportfunktionär.

Alles zu Olympia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung