Protestaktion überschattet Fackellauf

SID
Mittwoch, 06.08.2008 | 11:20 Uhr
Olympia, China, Peking, Fackellauf
© DPA
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Championship
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
MLB
Angels @ Yankees
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
Serie B
Bari -
Cittadella
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
Serie B
Venedig -
Perugia
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox

Peking - Strenge Sicherheitsvorkehrungen und ein waghalsiger Protest von ausländischen Tibet-Aktivisten haben am Mittwoch die letzte Etappe des olympischen Fackellaufes in Peking überschattet.

Zwei Stunden nachdem vier britische und amerikanische Aktivisten an hohen Masten nahe des Olympia-Geländes zwei Spruchbänder mit der Forderung nach Freiheit für Tibet aufgehängt hatten, begann am Eingang zum Kaiserpalast im Zentrum Pekings die Schlussetappe des olympischen Feuers durch die chinesische Hauptstadt.

Der Platz des Himmlischen Friedens (Tian'anmen) war weiträumig abgeriegelt. Das Publikum dort bestand größtenteils aus vorher ausgewählten Bürgern.

Qi übergibt die Fackel

Der Präsident des Pekinger Organisationskomitees, Liu Qi, übergab die Fackel am kaiserlich roten "Mittagstor" der "Verbotenen Stadt" zunächst an den ersten chinesischen Astronauten Yang Liwei. Unter den ersten Trägern war auch NBA-Basketballstar Yao Ming.

Er ist damit wohl aus dem Rennen für die Wahl des letzten Fackelläufers, der am Freitag im Nationalstadion das olympische Feuer entfachen wird.

Da der populäre chinesische Hürdenläufer Liu Xiang zum Auftakt des Fackellaufes auch bereits am Zuge war, rätselten Olympia-Fans nun, wer als letzter bei der Eröffnungsfeier das Feuer tragen darf.

Genaue Selektion

Zum Beginn des Fackellaufes stand auf dem Platz des Himmlischen Friedens nur eine schmale Reihe von jubelnden Zuschauern. Nicht jeder Pekinger durfte so nah an das olympische Feuer. "Unser Chef hat organisiert, dass wir hier sein können", sagte eine Lehrerin.

Gemeinsam mit 20 Kollegen von ihrer Grundschule sei sie gekommen. "Das ist alles so aufregend", erklärte sie in dem Moment, als die Fackel wenige Meter von ihr entfernt vorbei getragen wurde. "Morgen werde ich meinen Schülern davon erzählen."

Scharfe Kontrollen

Viele Besucher hatten nicht so viel Glück. Ohne Anmeldung kamen sie an den zahlreichen Sicherheitssperren nicht vorbei. "Ich habe das Feuer nicht einmal aus der Ferne gesehen", sagte Lin Yuling. Die Putzfrau war bereits um drei Uhr morgens aufgebrochen, um die Fackel zu sehen.

Die aus der Provinz Anhui stammende Wanderarbeiterin hatte den Tag freibekommen, musste aber resigniert und ohne Erfolg aufgeben. "An den Kontrollen komme ich nicht vorbei."

433 Fackelträger für Peking

Die olympische Flamme wird drei Tage lang durch die Hauptstadt getragen. Unter den 433 Fackelträgern am Mittwoch war auch der China-Chef des deutschen Volkswagen-Konzerns, Winfried Vahland. Der größte europäische Autokonzern und Marktführer in China ist einer der Hauptsponsoren der Spiele.

Auch der bekannte Filmregisseur und Direktor der Eröffnungszeremonie, Zhang Yimou, stand auf der Läuferliste für die 16,4 Kilometer lange Strecke am Mittwoch bis zum Himmelstempel. Bis Freitag nehmen in Peking 841 Läufer teil.

Neben dem Fackellauf durch Tibet und die Nordwestregion Xinjiang, die zu Unruheregionen Chinas gehören, dürfte die letzte Etappe in Peking zu den heikelsten Abschnitten auf chinesischem Territorium gehören.

Chinas Angst vor medienwirksamen Aktionen

Chinas Sicherheitskräfte befürchten, dass Demonstranten in der Hauptstadt versuchen könnten, die hohe Aufmerksamkeit der Welt für medienwirksame Aktionen zu nutzen. Für die Olympischen Spiele sind schon tausende ausländische Journalisten angereist.

Die Fackel wurde auch in Peking ständig von einer Truppe speziell ausgebildeter Sicherheitskräfte begleitet, die mitunter Fotografen aus dem Weg schubsten, um den Weg für die Läufer freizumachen.

Der Fackellauf war auf dem internationalen Teil in London und Paris wegen schwerer Proteste gegen die Pekinger Tibet- und Menschenrechtspolitik zu einem Spießrutenlauf mutiert. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) plant deshalb die Abschaffung des internationalen olympischen Fackellaufs.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung