Wintersport

Eisschnelllauf: Olympia-Startplatz für deutsches Team um Pechstein

SID
Olympia-Startplatz für deutsches Team um Pechstein
© getty

Nächster Erfolg für Claudia Pechstein: Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin hat sich beim vierten Saisonweltcup in Salt Lake City mit der Teamverfolgung für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang qualifiziert.

Der 45-Jährigen aus Berlin reichte am Freitag an der Seite von Gabriele Hirschbichler und Roxanne Dufter (beide Inzell) ein dritter Platz in guten 2:56,14 Minuten, um als Zweiter des Gesamtweltcups souverän das Olympia-Ticket zu lösen.

Der Sieg ging in der Weltrekordzeit von 2:50,87 Minuten an Japan.

Pechstein, die bereits 1992 in Albertville ihre erste olympische Medaille gewann, steht vor der Teilnahme an ihren siebten Winterspielen. Über 3000 m und 5000 m hat sie die DOSB-Norm bereits erfüllt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung