DSV-Adler Zweite bei Rekordshow

SID
Samstag, 25.03.2017 | 12:46 Uhr
Markus Eisenbichler stellte einen neuen deutschen Rekord auf
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
Live
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Live
Schottland -
England
NCAA Division I
Live
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Der neue deutsche Rekordmann Markus Eisenbichler feierte Platz zwei mit den Teamkollegen wie einen Sieg, am Auslauf klatschte der verletzte Leader Severin Freund mit breitem Grinsen Beifall: Am vorletzten Tag einer langen Saison haben die deutschen Skispringer mit Platz zwei im Teamfliegen von Planica geglänzt.

Nur die überragenden Norweger verhinderten den ersten DSV-Sieg in einem Weltcup-Teamfliegen seit 17 Jahren.

"Podium ist super, davon waren wir in den vergangenen Jahren doch recht weit weg", sagte Bundestrainer Werner Schuster im ZDF. Mit 1502,6 Punkten lagen Eisenbichler (Siegsdorf/227,0+225,5 m), der zweifache Vizeweltmeister Andreas Wellinger (Ruhpolding/231,5+240,0), der ganz starke Karl Geiger (Oberstdorf/243,5+231,0) sowie der leicht enttäuschende Richard Freitag (Aue/216,5+213,0) hinter Weltmeister Norwegen (1551,6).

Dritter wurde Polen (1493,8) vor Österreich (1471,4) um Überflieger Stefan Kraft. Kraft steigerte eine Woche nach seinem Weltrekord von Vikersund (253,5) den Schanzenrekord auf der Letalnica auf 251,0 m, verlor ihn aber Minuten später gleich wieder an den Polen Kamil Stoch (251,5).

Eisenbichler war im Probedurchgang auf spektakuläre 248,0 m geflogen und hatte damit den von Wellinger und Freund gehaltenen deutschen Rekord um drei Meter gesteigert. "Das ist schon etwas extrem Wertvolles für mich. Mein Vater hat mich mal gefragt, was ich in meiner Karriere erreichen will. Da habe ich gesagt, dass ich mal den deutschen Rekord halten möchte", sagte der 25-Jährige, der "voll von Adrenalin" im Wettkampf "leider keine perfekten Sprünge zeigen konnte".

"Das ist spektakulär"

Freund, der nach einem im Januar erlittenen Kreuzbandriss in der Reha für sein Comeback schuftet, meinte sichtlich begeistert: "Das ist spektakulär, was die Jungs hier zeigen. Im Wettkampf hat das gerade beim Karl schon extrem cool ausgesehen." Beim nächsten Teamfliegen will Freund, Flug-Weltmeister 2014, schon wieder dabei sein - dieses steigt zum Abschluss der WM in Geigers Heimat Oberstdorf am 21. Januar 2018.

Neben dem weiterhin auf hohem Niveau fliegenden Wellinger haben in den vergangenen Tagen auch Eisenbichler und Geiger so richtig Lust auf die großen Weiten entwickelt. Es zahlt sich aus, dass seit der laufenden Saison Norwegens viermaliger Skiflug-Weltmeister Roar Ljökelsöy im deutschen Trainerstab mitwirkt. Vor allem mit einem gesunden Freund dürfte ein DSV-Quartet bei den Titelkämpfen von Oberstdorf kurz vor Olympia ein heißer Sieganwärter sein.

Den bislang einzigen Mannschafts-Erfolg im Flug-Weltcup hatte ein Quartett um Sven Hannawald und Martin Schmitt am 18. März 2000 ebenfalls in Planica gefeiert. In Vikersund hatten die DSV-Adler zuletzt nur Platz fünf belegt.

Abgeschlossen wird die Saison am Sonntag mit einem Einzelfliegen der 30 Bestplatzierten im Weltcup. Dann wird Doppel-Weltmeister Kraft wohl seinen gigantischen Winter krönen: Der Pongauer steht ganz dicht vor dem Sieg im Gesamt- und im Flugweltcup.

Alle Wintersport-News

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung