Wintersport

Kramer sagt für Berlin ab

SID
Sven Kramer hat auch auf die Allround-Meisterschaft verzichtet

Sven Kramer hat seinen Start beim Weltcup in Berlin am kommenden Wochenende abgesagt. Kramer konzentriert sich auf die Vorbereitung auf die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft ab dem 9. Februar auf der Olympiabahn in Gangneung (Südkorea).

Berlin ist der dritte Weltcup der Saison, den Kramer auslässt. Zuvor war der 30 Jahre alte Weltmeister bereits in Astana und Heerenveen nicht gestartet.

Wegen der WM-Vorbereitung hatte Kramer am vergangenen Wochenende auch auf die Teilnahme an der niederländischen Allround-Meisterschaft verzichtet.

Alle Wintersport News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung