Wintersport

Dahlmeier: "Gabi darf es gerne mal ausführen"

SID
Laura Dahlmeier hat das gelbe Trikot an Gabriela Koukalova verloren

Biathletin Laura Dahlmeier hat gelassen auf den Verlust der Gesamtweltcup-Führung reagiert. "Ich habe ja schon vor der Saison gesagt, dass es nicht das Wichtigste für mich ist, und kann es daher getrost abgeben", sagte die 23-Jährige, die wegen ihrer freiwilligen Pause das Gelbe Trikot am Samstag an die Tschechien Gabriela Koukalova verlor, am Samstagabend: "Gabi darf es gerne mal ausführen."

Dahlmeier, die in der Gesamtwertung nun neun Zähler hinter Koukalova liegt, hatte beim Weltcup in Oberhof Sprint und Verfolgung zugunsten der WM in Hochfilzen (9. bis 19. Februar) ausgelassen und stattdessen daheim trainiert. "Ich hatte richtig gute Bedingungen. Zudem war es mal schön, die Wettkämpfe von der Couch aus anzuschauen", sagte die dreimalige Saisonsiegerin, die am Sonntag im Massenstart "Gas geben, schnell laufen und gut schießen" will.

Alle Wintersport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung