Wintersport

Wank ersetzt angeschlagenen Siegel

SID
Andreas Wank steht vor seinem Saisondebüt

Andreas Wank gibt am Wochenende beim Weltcup in Lillehammer sein Saisondebüt. Der 28-Jährige ersetzt den deutschen Meister David Siegel, der wegen einer Reizung im linken Fußgelenk passen muss. "David wird auch in den nächsten Tagen pausieren, um die Reizung komplett auszukurieren", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Schuster setzt in Norwegen vor allem auf Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) und den zuletzt starken Markus Eisenbichler (Siegsdorf).

"Markus ist seit Wochen in sehr guter Form und kann - einen optimalen Wettkampfverlauf vorausgesetzt - mit diesen Qualitäten auch ganz vorne landen", sagte der Österreicher. Auch Freund habe in Lillehammer gute Chancen, "da ihm die Schanze dort etwas mehr entgegenkommt" als zuletzt in Klingenthal, wo der Niederbayer nicht über Rang elf hinausgekommen war.

Das DSV-Aufgebot in Lillehammer:

Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Richard Freitag (Aue), Severin Freund (Rastbüchl), Karl Geiger (Oberstdorf), Stephan Leyhe (Willingen), Andreas Wank (Hinterzarten), Andreas Wellinger (Ruhpolding)

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung