Eva-Maria Brem hat sich schwer verletzt

Saison-Aus für Riesenslalom-Weltcupsiegerin

SID
Freitag, 04.11.2016 | 15:33 Uhr
Eva-Maria Brem hat sich schwer verletzt
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Ski-Rennläuferin Eva-Maria Brem, Österreichs Sportlerin des Jahres, fällt mit einem Schien- und Wadenbeinbruch die komplette WM-Saison aus. Die Riesenslalom-Weltcupsiegerin erlitt die Verletzung am Freitag im Vorbereitungstraining für den Slalomauftakt.

Den Bruch des linken Unterschenkels erlitt sie bei einem Sturz nach einem Einfädler.

"Sowohl Wadenbein als auch Schienbein sind gebrochen. Es braucht einen operativen Eingriff, wo mit einem Marknagel der Knochen stabilisiert wird und so die Heilung wieder ermöglicht.

Der Eingriff wird noch heute durchgeführt. Die voraussichtliche Skipause wird zwischen vier bis sechs Monaten betragen", sagte Dr. Christian Hoser, Teamarzt des Österreichischen Ski-Verbandes (ÖSV).

Beim Saisonauftakt in Sölden war Brem weit hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben. Auf dem Rettenbachferner in Sölden belegte sie im Riesentorlauf mit mehr als fünf Sekunden Rückstand auf Siegerin Lara Gut nur den 26. Platz. Nun fällt sie auch für die alpine WM in St. Moritz (6. bis 19. Februar) aus.

Alle News zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung