Überfliegerin Laura Dahlmeier steckt Ziele für Gesamtweltcup zurück

Dahlmeier: Fokus auf WM-Medaillen

SID
Donnerstag, 20.10.2016 | 10:43 Uhr
Laura Dahlmeier blickt auf die WM
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Der erstmalige Gewinn des Gesamtweltcups hat für Biathlon-Überfliegerin Laura Dahlmeier auch im anstehenden WM-Winter keine besondere Priorität. "Für mich ist die WM immer der eigentliche Höhepunkt. Der Gesamtweltcup wird für mich nie so das richtige Ziel sein", sagte die Verfolgungs-Weltmeisterin dem SID.

Die 23-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen hatte im März bei der WM in Oslo mit fünf Medaillen in fünf Rennen geglänzt. "Das ist nicht zu toppen, aber natürlich will man da wieder hin", sagte Dahlmeier bei der offiziellen Einkleidung des DSV. Auch bei den kommenden Weltmeisterschaften in Hochfilzen/Österreich (8. bis 19. Februar 2017) will sie erneut Edelmetall gewinnen. "Wenn es mit einer Medaille klappt, dann wäre das super schön", sagte Dahlmeier: "Ansonsten versuche ich einfach, konstant durch die Saison zu kommen."

Im vergangenen Winter war ihr das nicht gelungen. Krankheiten zwangen sie immer wieder zu Pausen, deswegen belegte die zweimalige Weltmeisterin "nur" Rang sechs im Gesamtweltcup. Dahlmeier verpasste gleich sieben von 25 Einzelrennen, trotzdem holte sie noch zehn Podestplätze. "Ich versuche jetzt einfach, möglichst viele Rennen auf hohem Niveau zu laufen, und dann schauen wir weiter", sagte Dahlmeier knapp fünf Wochen vor dem Saisonstart.

Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hatte in der Saison 2011/2012 als bislang letzte Deutsche den Gesamtweltcup gewonnen. Dahlmeier weiß, wie schwer es ist, das zu schaffen: "Da kann viel dazwischenkommen. Mit ein, zwei schlechten Rennen kannst du gleich wieder nach hinten gehen."

Für die Skijäger um Dahlmeier beginnt der Weltcup-Winter am 27. November im schwedischen Östersund mit den Mixedstaffeln. In der folgenden Woche stehen in Skandinavien die ersten Einzelrennen auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung