Deutsche Biathleten vor der WM

Biathleten wollen WM-Medaillen gewinnen

SID
Donnerstag, 08.09.2016 | 19:36 Uhr
Die Biathlon-WM in Hochfilzen weckt hohe Hoffnungen bei den Deutschen
Advertisement
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Biathleten gehen mit ehrgeizigen Ziele in den WM-Winter und wollen bei der Weltmeisterschaft in Hochfilzen/Österreich (8. bis 19. Februar 2017) fünf Medaillen gewinnen.

"Wir hatten vor der vergangenen WM in Oslo fünf Medaillen als Zielstellung, das haben wir jetzt wieder. Das ist absolut realistisch, und wir sind sehr selbstbewusst", sagte Sportdirektorin Karin Orgeldinger vom Deutschen Skiverband (DSV).

Bei den Titelkämpfen im März in Norwegen hatten die Skijäger sieben Mal Edelmetall gewonnen. Überfliegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) war alleine an fünf Medaillen beteiligt und gewann am Holmenkollen unter anderem Gold in der Verfolgung. "Die WM ist auch in diesem Jahr mein Höhepunkt, auf den ich hinarbeite", sagte Dahlmeier am Donnerstag in Oberhof: "Wenn ich an die vergangene WM und die Erfolge denke, kommt mir das immer noch vor wie im Traum."

Der Weltcup-Winter startet Ende November traditionell im schwedischen Östersund, am Wochenende absolvieren die Biathleten im thüringischen Oberhof den zweiten Teil der deutschen Meisterschaften.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung