Wurm des Dopings überführt

SID
Donnerstag, 24.03.2016 | 14:02 Uhr
Harald Wurm wird bis zum 12. Dezember 2019 gesperrt
© getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Der österreichische Langläufer Harald Wurm ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden. Dies bestätigte die Österreichische Anti-Doping Rechtskommission am Donnerstag. Der 31-Jährige hatte offenbar gegen mehrere geltende Bestimmungen verstoßen und unter anderem die verbotene Substanz Kobalt besessen und verwendet.

"Das von der ÖADR durchgeführte Verfahren ergab unter Berücksichtigung der vorgelegten Beweise, dass Harald Wurm des Verstoßes gegen die Anti-Doping Bestimmungen schuldig zu sprechen war", heißt in einer Pressemitteilung der Kommission. Die Sperre gilt rückwirkend seit dem 13. Dezember 2015 und läuft bis zum 12. Dezember 2019.

Wurm hatte sich bereits im Februar nach einer Hausdurchsuchung vor dem Landesgericht Innsbruck wegen schweren Sportbetrugs verantworten müssen und eine Geldstrafe erhalten. Dabei zeigte sich der Teilnehmer der Olympischen Spielen von Sotschi 2014 geständig: "Ich habe für mich selber verbotene Substanzen verwendet", sagte der Athlet, der vom ÖSV bereits am 19. November suspendiert worden war, laut "Kleine Zeitung".

Zuletzt war 2014 in Johannes Dürr in Sotschi ein österreichischer Langläufer des Dopings mit EPO überführt worden.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung