Dienstag, 21.04.2015

Ex-Tournee-Sieger fehlt Motivation

Jacobsen beendet Karriere

Der frühere Vierschanzentournee-Sieger Anders Jacobsen aus Norwegen hat seine Skisprung-Karriere beendet. Der 30-Jährige, der den "Grand-Slam" im Winter 2006/07 gewonnen hatte, gab fehlende Motivation als Hauptgrund für den Abschied von der Schanze an.

Anders Jacobsen hat seine Karriere beendet
© getty
Anders Jacobsen hat seine Karriere beendet

"Es war keine einfache Entscheidung, aber es ist Zeit für ein neues Kapitel", wird Jacobsen in norwegischen Medien zitiert. Der Vater von zwei Kindern will sich in Zukunft stärker dem Familienleben widmen.

Jacobsen war einer der erfolgreichsten norwegischen Skispringer der vergangenen Jahre und bis zuletzt in der Weltspitze konkurrenzfähig. Bei der diesjährigen nordischen Ski-WM gewann er mit den Skandinaviern Gold im Teamwettbewerb, in Vancouver 2010 hatte er sich mit der Mannschaft Olympiabronze gesichert. Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen gelang ihm Anfang des Jahres sein zehnter Weltcup-Erfolg.

Für die norwegischen Skispringer ist Jacobsens Karriereende der zweite personelle Rückschlag, nachdem bereits der zweimalige Weltmeister Anders Bardal im März seine Laufbahn für beendet erklärt hatte.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.