Planica: Fünf DSV-Adler dabei

Freund lässt Qualifikation aus

SID
Donnerstag, 19.03.2015 | 15:40 Uhr
Severin Freund kam im Training in Planica auf gute Weiten
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Mit Severin Freund an der Spitze gehen am Freitag fünf DSV-Adler in das Skifliegen im slowenischen Planica. Während Weltcup-Spitzenreiter Freund nach guten Trainingsweiten von 216,0 und 225,5 Metern auf die Qualifikation verzichtete, überzeugte am Donnerstag allen voran Richard Freitag mit Rang fünf.

Den weitesten Flug zeigte mit 238,5 m jedoch der Slowene Peter Prevc, Freunds Rivale im Kampf um die große Kristallkugel.

Weltmeister Freund, der am Freitag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) als dritter Deutscher den Gesamtweltcup gewinnen kann, war wie Michael Neumayer und Markus Eisenbichler vorqualifiziert.

Zudem schaffte neben Freitag auch Stephan Leyhe den Sprung in das Hauptfeld. Pius Paschke und Andreas Wank schieden dagegen aus.

Wegen Problemen mit der Anlaufspur infolge hoher Temperaturen fand die Qualifikation vier Stunden später als geplant statt. Auf der umgebauten Letalnica-Schanze soll am Wochenende auch der Weltrekord des Norwegers Anders Fannemel (251,5 m) in Gefahr geraten können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung