Österreichs große Hoffnung angeschlagen

Hirscher vor alpiner WM erkältet

SID
Sonntag, 01.02.2015 | 14:35 Uhr
Marcel Hirscher ist noch nicht perfekt fit für den Slalom
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Marcel Hirscher ist am Sonntag erst mit zwei Tagen Verspätung zu den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in die USA gereist. Er plagt sich mit einer Erkältung.

Die WM in Vail und Beaver Creek beginnt am kommenden Dienstag, die beiden Technik-Rennen der Männer werden erst Ende der zweiten Woche ausgetragen. "Es geht mir schon besser als in der letzten Woche. Aber richtig gesund bin ich noch nicht", sagte Hirscher, der in Beaver Creek im Slalom als Titelverteidiger an den Start gehen wird. Dort trifft er auf die deutschen Slalom-Stars Felix Neureuther und Fritz Dopfer.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung