Wirth auf Rang 19

Pietilä-Holmner gewinnt Slalom in Are

SID
Samstag, 13.12.2014 | 13:21 Uhr
Maria Pietilä-Holmner siegte im Slalom vor Tina Maze
© getty
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Die Schwedin Maria Pietilä-Holmner hat den Weltcup-Slalom im schwedischen Are gewonnen. Die bereits nach dem ersten Durchgang führende 28-Jährige setzte sich bei ihrem dritten Weltcupsieg mit sechs Hundertstelsekunden vor der Slowenin Tina Maze und ihrer Mannschaftskollegin Frida Hansdotter durch.

Beste Deutsche war Barbara Wirth (Lenggries), die im zweiten Lauf von Platz 23 noch auf Rang 19 nach vorne fuhr. Pech hatte Christina Geiger (Oberstdorf), die nach dem ersten Durchgang auf Rang 14 gelegen hatte. Sie fädelte am vierten Tor ein und schied aus.

Marlene Schmotz (Leitzachtal) belegte Rang 23, Lena Dürr (Germering) leistete sich einen schweren Patzer im zweiten Lauf und landete nur auf Rang 27.

Das Rennen im RE-LIVE

Susanne Riesch (Partenkirchen/34.) und Marina Wallner (Inzell/38.) hatten das Finale verpasst, Maren Wiesler (Münstertal) war ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung