Santa Caterina: Ferstl gewinnt Training

SID
Freitag, 26.12.2014 | 14:29 Uhr
Josef Ferstl hat das erste Training in Santa Caterina überraschend gewonnen
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der deutsche Ski-Rennläufer Josef Ferstl hat überraschend das erste Training zum Abfahrts-Weltcup im italienischen Santa Caterina gewonnen. Drei Tage vor seinem 26. Geburtstag setzte sich Ferstl knapp vor dem Franzosen Brice Roger und dem Olympiazweiten von Sotschi Christof Innerhofer (Italien) durch.

Andreas Sander (Ennepetal) belegte als zweitbester Deutscher den 14. Rang, für Klaus Brandner (Königssee) reichte es zum 20. Platz. Der Norweger Kjetil Jansrud, Führender im Weltcup, landete nur auf Rang 30. Am Samstag findet das zweite Training statt, das Rennen ist für Sonntag angesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung