Doppelsitzer feiern dritten Erfolg

Eggert/Benecken siegen in Calgary

SID
Samstag, 13.12.2014 | 01:14 Uhr
Eggert/Benecken siegten bereits zum Auftakt in Innsbruck
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) haben auch den dritten Weltcup der Saison gewonnen und ihre hervorragende Form im WM-Winter damit bestätigt. Das Duo aus Thüringen setzte sich im kanadischen Calgary erneut vor den Olympiasiegern Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) durch.

Auf Rang drei landeten Tristan Walker/Justin Snith (Kanada). Das dritte deutsche Doppel Robin Geueke/David Gamm (Winterberg) holte den zehnten Platz.

Eggert und Benecken haben sich damit innerhalb von zwei Wochen zu den Favoriten der nacholympischen Saison aufgeschwungen, die ihren Höhepunkt mit der WM im lettischen Sigulda (14./15. Februar) erreicht.

Nach ihren Weltcup-Siegen in Innsbruck, Lake Placid und Calgary sowie dem Erfolg bei der Premiere des Sprint-Wettbewerbs in Innsbruck führen die Thüringer im Gesamtweltcup mit der Maximal-Ausbeute von 400 Punkten vor dem zuvor so dominanten "Bayern-Express" Wendl/Arlt (300).

In Calgary legten Eggert/Benecken mit einem starken ersten Lauf den Grundstein für ihren nächsten Sieg, im zweiten Durchgang konnten sie sich damit sogar einen kleinen Fehler erlauben und retteten den winzigen Vorsprung von 0,039 Sekunden ins Ziel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung