Führung nach zweitem Lauf bei Mehrkampf-DM

Pechstein hat Titel im Visier

SID
Montag, 29.12.2014 | 18:39 Uhr
Claudia Pechstein führt nach zwei von vier Läufen mit 81,826 Punkten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat den Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Inzell klar im Blick. Die fünfmalige Olympiasiegerin führt nach zwei von vier Läufen mit 81,826 Punkten deutlich vor ihrer Berliner Teamkollegin Isabell Ost (83,485).

Pechstein gewann am Montag die 3000 m souverän in 4:07,30 Minuten vor Bente Kraus (Berlin/4:13,60), über die von ihr ungeliebte Sprintstrecke 500 m reichte es für sie in 40,61 Sekunden zum zweiten Rang hinter Gabriele Hirschbichler (Inzell/39,75). Am Dienstag stehen für die Frauen um Pechstein noch die Rennen über 1500 m und 5000 m auf dem Programm.

Bei den Männern liegt der Berliner Jonas Pflug nach seinem Sieg im 5000-m-Rennen (6:33,92/77,552 Punkte) in Führung. Die 500 m hatte Dennis Dressel (Erfurt/35,92) für sich entschieden. Langstreckenspezialist Patrick Beckert (Erfurt) fehlt wegen eines Außenbandrisses im Sprunggelenk.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung