Geisenberger mit Fehler

Teamstaffel nur auf Platz neun

SID
Sonntag, 01.12.2013 | 15:41 Uhr
Natalie Geisenberger konnte im Einzel zwar jubeln, patzte aber bei der Staffel
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Nach einem schweren Fehler von Weltmeisterin Natalie Geisenberger am Start hat die deutsche Rodel-Mannschaft den Sieg im Teamstaffelrennen beim Heim-Weltcup in Winterberg überraschend verpasst.

Geisenberger knallte auf den ersten Metern gleich mehrmals an die Bande und konnte einen Sturz vom Schlitten nur mit Mühe verhindern. Chris Eißler und die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt führten das deutsche Team zumindest noch auf den neunten Platz vor. Es gewann Italien vor den USA und Österreich.

"Ich bin zu weit links abgekommen und dann hat es gescheppert. Das ist sehr ärgerlich", sagte Geisenberger dem "ZDF": "Für die anderen Nationen ist das natürlich schön, aber für meine Teamkollegen tut es mir leid." Vor einer Woche hatten Deutschlands Rodel-Asse im österreichischen Igls noch überlegen gewonnen.

Der Teamstaffel-Wettbewerb feiert bei den Winterspielen 2014 in Sotschi seine Olympia-Premiere. Bei dem Wettbewerb fahren pro Mannschaft nacheinander je ein männlicher und weiblicher Rennrodler sowie ein Doppelsitzer die Bahn hinunter, das Startsignal wird durch eine Wechselklappe im Zielbereich ausgelöst. Die Mannschaft mit der geringsten Gesamtzeit gewinnt.

Im Einzelrennen setzte die 25-Jährige sich noch deutlich vor Olympiasiegerin Tatjana Hüfner (+0,440 Sekunden) durch und baute ihre Führung in der Weltcup-Gesamtwertung weiter aus. Anke Wischnewski (+0,644) komplettierte auf Rang drei das erneut starke deutsche Mannschaftsergebnis. Für Geisenberger war es der 19. Weltcupsieg ihrer Karriere.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung