Beim Weltcup im chinesischen Harbin

Jenny Wolf verfehlt das Podest

SID
Sonntag, 16.12.2012 | 12:30 Uhr
Jenny Wolf musste sich beim Weltcup im chinesischen Harbin mit Platz vier zufrieden geben
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Jenny Wolf hat am Sonntag beim Eisschnelllauf-Weltcup im chinesischen Harbin das Podest verfehlt. Einen Tag nach ihrem zweiten Platz musste die 33-jährige Berlinerin im zweiten Rennen über 500 Meter mit Platz vier zufrieden sein. Nach weit schlechterem Start als am Vortag kam sie auf 38,41 Sekunden.

Der Sieg ging im sechsten Saisonrennen zum sechsten Mal an die südkoreanische Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa, die in 37,65 Sekunden auch das direkte Duell gegen Wolf klar gewann und ihren erst tags zuvor aufgestellten Bahnrekord nochmals um 0,29 Sekunden drückte.

Hinter der Seriensiegerin folgten die chinesische Weltrekordhalterin Yu Jing (38,34) und die Japanerin Nao Kodaira auf den Podestplätzen. In der Gesamtwertung führt Lee Sang-Hwa nun mit 600 Punkten unangefochten vor Wolf (400) und Kodaira (386).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung