Ski-Legende Pärson verabschiedet sich

SID
Montag, 12.03.2012 | 10:52 Uhr
Die Schwedin Anja Pärson ist siebenmalige Ski-Weltmeisterin
© Getty
Advertisement
World Championship
Live
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Die siebenmalige Ski-Weltmeisterin Anja Pärson fährt in dieser Woche beim Saisonfinale in Schladming ihre letzten Weltcup-Rennen.

Wie die 30 Jahre alte Schwedin am Montag auf der Verbandshomepage bekannt gab, wird sie ihre Karriere nach vierzehn Jahren im Weltcup-Zirkus beenden.

Zahlreiche Verletzungen, besonders das immer wieder schmerzende linke Knie, haben die 42-malige Weltcup-Siegerin zu diesem Entschluss gebracht.

Anhaltende Verletzungssorgen sind der Grund

"Meine Karriere war fantastisch. Ich habe mehr erreicht als ich mir jemals hätte erträumen können", schrieb Pärson weiter.

Die anhaltenden Verletzungssorgen haben sie allerdings in den letzten Jahren davon abgehalten, "auf Top-Level zu fahren". Natürlich sei der Rücktritt vom Leistungssport "eine schwere Entscheidung. Aber ich bin bereit für neue Herausforderungen im Leben."

Pärson war die erste Skifahrerin, die bei Weltmeisterschaften in allen fünf Disziplinen gewinnen konnte.

Insgesamt stand sie bei Weltmeisterschaften elf Mal und bei Olympischen Spielen sechs Mal auf dem Podest.

Der Ski-alpin-Kalender

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung