Hilde bestätigt: Saison vorbei

SID
Sonntag, 01.01.2012 | 12:21 Uhr
Tom Hilde hat bestätigt, dass für ihn die Saison nach seiner Wirbelverletzung gelaufen ist
© Getty

Für Tom Hilde ist der Winter nach seinem schweren Sturz definitiv zu Ende.

"Der Stand ist, dass meine Saison vorbei ist. Ich werde eine lange Genesungsphase haben und dann für die neue Saison trainieren", sagte der Norweger am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen.

Hilde war beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf am Freitag bei der Landung gestürzt und hatte sich einen Brustwirbel gebrochen. Bereits am Samstagabend war er wieder aus dem Krankenhaus Immenstadt entlassen worden.

Nahezu schmerzfrei

Der 24-Jährige betonte, dass er nahezu schmerzfrei sei. "Der Sturz war ein Fehler von mir. Ich fühle mich wie ein Fußball, der einen Elfmeter verschossen und sich dabei einen Wirbel gebrochen hat", sagte Hilde.

Er wird am Montag nach Norwegen zurückkehren und dort das Rehabilitationsprogramm beginnen. Wie lange es dauert, bis Hilde wieder mit dem Training beginnen kann, steht noch nicht fest.

Die Skisprung-Saison auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung