1. German Masters in Hamburg

Deutsche Männer unterliegen US-Team im Finale

SID
Sonntag, 29.01.2012 | 17:01 Uhr
Die deutsche Mannschaft um Andy Kapp musste sich dem US-Team geschlagen geben
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Das deutsche Curling-Team Burba um den ehemaligen Nationalspieler Andy Kapp hat den Turniersieg beim 1. German Masters in Hamburg verpasst.

Die Mannschaft mit Skip Kapp, Wolfgang Burba, Bernhard Mayr, Markus Herberg und Philip Seitz unterlag am Sonntag dem amerikanischen Team mit Tyler George, Craig Brown, Rich Ruhonen und Colin Hufman 4:5.

Den Triumph sicherten sich George und Co. erst mit dem letzten Stein, den George durch eine enge Gasse noch ins Haus legte und so das Extra-End vermied.

Platz drei ging geteilt an die Teams Alexej Tselousov aus Russland und Steffen Mellemseter (Norwegen).

Lokalmatador John Jahr und sein Team, das Deutschland bei der Europameisterschaft im vergangenen Dezember in Moskau vertreten hatte, schieden bereits in der Vorrunde aus. Bei der EM qualifizierte sich Deutschland durch den siebten Platz für die Weltmeisterschaft vom 31. März bis 8. April diesen Jahres in Lethbridge (Kanada).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung