Curling-EM in Russland

Deutsche Herren verlieren - Sieg für Schöpp

SID
Dienstag, 06.12.2011 | 16:24 Uhr
Bei der Curling-EM in Russland mussten die deutschen Herren die zweite Niederlage wegstecken
© Getty
Advertisement
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die deutschen Curling-Herren haben bei der EM in Russland die zweite Niederlage erlitten.

Das Hamburger Team um Skip John Jahr unterlag Tschechien mit 4:7 und verpasste die zweite Gelegenheit, sich vorzeitig für die WM vom 31. März bis 8. April 2012 in Basel zu qualifizieren. Die deutsche Auswahl, die mit vier Siegen nacheinander in das Turnier gestartet war, muss dafür mindestens Platz sieben erreichen.

Durch die Niederlage rutschte das deutsche Team in der Tabelle auf den dritten Platz ab. Am Dienstag gab es im Spiel gegen Spitzenreiter Dänemark eine weitere Chance, durch den fünften Erfolg das WM-Ticket zu lösen.

Sieg für Andrea Schöpp

Die Frauen um die siebenmalige Europameisterin Andrea Schöpp gewannen ihr siebtes Spiel gegen Norwegen mit 8:4 und liegen gemeinsam mit Gastgeber Russland auf dem geteilten vierten Platz.

Die Halbfinalteilnahme ist weiterhin aus eigener Kraft möglich. Den Weltmeisterinnen aus Riessersee, die vier Spiele gewonnen und drei verloren haben, reicht ein achter Platz zur Qualifikation für die WM 2012 (17. bis 25. März) im kanadischen Lethbridge.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung