Schmitt kehrt in Zakopane in den Weltcup zurück

SID
Dienstag, 18.01.2011 | 14:25 Uhr
Martin Schmitt kehrt in Zakopane in den Skisprung-Weltcup zurück
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Martin Schmitt kehrt am Freitag in Zakopane in den Skisprung-Weltcup zurück. Der 32-Jährige hatte auf die Springen in Sapporo/Japan verzichtet um eine Trainingsphase einzulegen.

Martin Schmitt kehrt am Freitag in Zakopane wie geplant in den Skisprung-Weltcup zurück. Der 32-Jährige hatte auf die Springen in Sapporo/Japan verzichtet, um vor den Wettkämpfen in Polen und der sich anschließenden Team-Tour in Willingen, Klingenthal und Oberstdorf eine Trainingsphase einzulegen.

"Unser Ziel ist es, aus einer mannschaftlichen Breite - wie wir sie bei der Tournee zeigen konnten - Spitzenergebnisse zu erzielen", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Neben Schmitt starten in Zakopane auch die bereits als WM-Starter feststehenden Severin Freund, Michael Uhrmann (beide Rastbüchl) und Michael Neumayer (Berchtesgaden). Das Team wird durch Pascal Bodmer (Meßstetten) und Stephan Hocke (Schmiedefeld) ergänzt.

Überflieger Freund kein Feierbiest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung