Tuitert verzichtet auf Heerenveen

Olympiasieger Tuitert nicht bei Sprint-WM

SID
Dienstag, 21.12.2010 | 15:35 Uhr
Mark Tuitert geht bei seiner Heim-WM nicht an den Start
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
Premiership
Saracens -
Wasps

Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Mark Tuitert hat aufgrund von Rückenproblemen seine Teilnahme an der Sprint-WM in Heerenveen (22./23. Januar) abgesagt.

Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Mark Tuitert verzichtet auf eine Teilnahme an der Sprint-Weltmeisterschaft in Heerenveen (22./23. Januar).

Der frischgebackene Sportler des Jahres leidet an Rückenproblemen und hat deshalb seinen Start bei den nationalen Sprint-Meisterschaften zum Jahresende abgesagt, die als Qualifikation für die WM gilt.

Tuitert, der in Vancouver Gold über 1500m gewonnen hatte, will sich nun auf die Einzelstrecken-Weltmeisterschaften (10. bis 13. März) in der neuen Halle von Inzell konzentrieren.

Eisschnellläufer protestieren gegen "Dr. Bibber"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung