Deutscher Doppelsieg in Kanada

Huber siegt beim Weltcup in Calgary

SID
Donnerstag, 02.12.2010 | 21:36 Uhr
Anja Huber landete bei den Olympischen Spielen in Kanada auf dem dritten Rang
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Skeleton-Pilotin Anja Huber hat den zweiten Weltcup der Saison gewonnen. In Calgary gewann die Olympia-Dritte vor Marion Thees aus Oberhof.

Die deutschen Skeleton-Pilotinnen bleiben in der neuen Weltcup-Saison das Maß aller Dinge. Die Olympia-Dritte Anja Huber aus Berchtesgaden gewann in Calgary souverän und sorgte für den zweiten Sieg der deutschen Frauen beim zweiten Weltcup.

Die Oberhoferin Marion Thees, die vor einer Woche den Auftakt in Oberhof für sich entschieden hatte, erreichte auf der Olympiabahn von 1988 den fünften Rang.

Katharina Heinz (Winterberg) war mit Thees nach zwei Läufen zeitgleich und rundete das gute Ergebnis für das deutsche Team ab. Huber fuhr zwei Laufbestzeiten und verwies in der Gesamtzeit von 1:55,84 Minuten die Britin Shelley Rudman (0,77 Sekunden zurück) und Amy Gough aus Kanada (1,05) souverän auf die Plätze zwei und drei.

Im Gesamt-Weltcup übernahm Huber mit 425 Punkten die Führung von Thees (409).

Schweizer Ski-Trainer Locher verunglückt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung