Dienstag, 08.06.2010

Eisschnelllauf

Pechstein kritisiert DOSB-Präsident Bach

Claudia Pechstein hat DOSB-Präsident Thomas Bach aufgrund dessen Reaktion auf die Unterschriften-Aktion kritisiert: Die Initiative "als PR-Aktion abzuwerten, ist beschämend".

Claudia Pechstein gewann insgesamt neun olympische Medaillen
© Getty
Claudia Pechstein gewann insgesamt neun olympische Medaillen

Claudia Pechstein hat DOSB-Präsident Thomas Bach wegen dessen Reaktion auf die Unterschriften-Aktion von 100 Prominenten kritisiert. Die Initiative von Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Unterhaltung "als PR-Aktion abzuwerten, ist beschämend und zeigt, wie weit sich unsere Spitzenfunktionäre mittlerweile von den Athleten entfernt haben", ließ die Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Pechstein auf ihrer Internetseite (www.claudia-pechstein.de) verlauten.

In dem Schreiben forderten Prominente wie der viermalige Bob-Olympiasieger Andre Lange, der ehemalige Handball-Star Stefan Kretzschmar oder Politiker Gregor Gysi den DOSB-Boss auf, sich dafür einzusetzen, dass der Fall Pechstein vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS wieder aufgenommen wird.

Pechstein ist "zutiefst enttäuscht"

Die 38-Jährige erklärte, sie habe vor jeder Unterschrift unter den Brief, der an den Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) adressiert ist, Respekt. "Leider geht mir dieser vor Dr. Thomas Bach immer mehr verloren", schrieb die Berlinerin, die bereits in der Vergangenheit geklagt hatte, "zutiefst enttäuscht" über das Verhalten von Bach zu sein.

Bach ließ über seinen Pressesprecher Christian Klaue mitteilen, dass "weder der DOSB noch sein Präsident, noch PR-Aktionen irgendeinen Einfluss" auf die Entscheidung des Schweizer Bundesgerichts habe, das Ende Juli ein Urteil über den Revisionsantrag fällt. Pechstein ist vom Eisschnelllauf-Weltverband ISU wegen auffälliger Blutwerte bis zum 9. Februar 2011 gesperrt.

Pechsteins BKA-Klage erfolgreich

Bilder des Tages - 8. Juni
Das Training der New Zealand Maori. Um ihrer richtigen Rugby-Nationalmannschaft keine Konkurrenz zu machen, spielen sie nur gegen Teams, die in Neuseeland zu Gast sind
© Getty
1/5
Das Training der New Zealand Maori. Um ihrer richtigen Rugby-Nationalmannschaft keine Konkurrenz zu machen, spielen sie nur gegen Teams, die in Neuseeland zu Gast sind
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori.html
Die gefürchteten All Blacks spielen am Wochenende gegen Irland. Den Knäuel, den man auf dem Bild sieht, nennt man auch Training...
© Getty
2/5
Die gefürchteten All Blacks spielen am Wochenende gegen Irland. Den Knäuel, den man auf dem Bild sieht, nennt man auch Training...
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=2.html
Beim MLB-Draft sieht es ein bisschen aus wie in der Schule. "Ruhe jetzt, der Commissioner spricht!" Bud Selig gibt die Picks der ersten Runde bekannt
© Getty
3/5
Beim MLB-Draft sieht es ein bisschen aus wie in der Schule. "Ruhe jetzt, der Commissioner spricht!" Bud Selig gibt die Picks der ersten Runde bekannt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=3.html
"And he is safe!" Cardinals-Third-Baseman Felipe Lopez erreicht die zweite Base, bevor ihn Dodgers-Second-Baseman Blake DeWitt berühren kann
© Getty
4/5
"And he is safe!" Cardinals-Third-Baseman Felipe Lopez erreicht die zweite Base, bevor ihn Dodgers-Second-Baseman Blake DeWitt berühren kann
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=4.html
Die New South Wales Blues machten vielen Kids eine große Freude. Das Top-Cricket-Team aus Sydney besuchte ein Kinderkrankenhaus
© Getty
5/5
Die New South Wales Blues machten vielen Kids eine große Freude. Das Top-Cricket-Team aus Sydney besuchte ein Kinderkrankenhaus
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0806/mlb-draft-cardinals-dodgers-rugby-neuseeland-all-blacks-maori,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.