Dienstag, 30.03.2010

Langlauf

Gössner nächste Saison wohl wieder Biathletin

Miriam Gössner wird im kommenden Winter wohl wieder im Biathlon-Weltcup starten. "Ich möchte den Biathlon nicht kampflos aufgeben", so die Olympia-Zweite mit der Langlauf-Staffel.

Miriam Gössner ist zweimalige Junioren-Weltmeisterin im Biathlon
© sid
Miriam Gössner ist zweimalige Junioren-Weltmeisterin im Biathlon

Die Olympia-Zweite Miriam Gössner will in der kommenden Saison offenbar vom Skilanglauf zum Biathlon zurückkehren.

"Ich möchte den Biathlon nicht kampflos aufgeben, auch wenn mir der Langlauf sehr ans Herz gewachsen ist", sagte die 19-Jährige. Die "sehr schwere Entscheidung" werde aber erst endgültig nach Rücksprache mit ihren Trainern fallen.

Die als überragendes Lauftalent geltende Gössner hatte 2009 trotz acht Schießfehlern Gold bei der Junioren-WM der Biathleten geholt. Kurz darauf führte sie die deutsche Skilanglauf-Staffel bei der WM mit einer überragenden Leistung zu Staffel-Silber.

Schwäche im Schießen

In diesem Winter konnte sie sich bei ihrem Weltcup-Debüt im Biathlon nicht im deutschen Nationalteam festsetzen und wechselte erneut zu den Spezialisten ohne Gewehr. Bei den Winterspielen in Vancouver holte Gössner dann Silber mit der Langlauf-Staffel.

Jetzt sind ihre Chancen auf den Sprung ins starke deutsche Biathlon-Weltcup-Team nach den Rücktritten von Kati Wilhelm, Simone Hauswald und Martina Beck gewachsen. Zudem will Gössner an ihrer Schwäche beim Schießen arbeiten.

Eine Hintertür zum Langlauf will sich die Halb-Norwegerin - im nächsten Jahr findet die Nordische Ski-WM in Oslo statt - aber in jedem Fall offenhalten: "Ich werde verstärkt in der klassischen Technik trainieren."

Emotinaler Abschied der drei Grandes Dames

Bilder des Tages - 30. März
Bruce Willis und Ehefrau Emma Heming jubeln für die Lakers. Umsonst. Kobe Bryant und Co. unterlagen New Orleans mit 100:108
© Getty
1/5
Bruce Willis und Ehefrau Emma Heming jubeln für die Lakers. Umsonst. Kobe Bryant und Co. unterlagen New Orleans mit 100:108
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0330/bruce-willis-los-angeles-lakers-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nhl-nba.html
Bleiben wir in der NBA: Besser als die Lakers war Dallas, das Denver schlug. Dirk Nowitzki wurde für ein überragendes Spiel gefeiert
© Getty
2/5
Bleiben wir in der NBA: Besser als die Lakers war Dallas, das Denver schlug. Dirk Nowitzki wurde für ein überragendes Spiel gefeiert
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0330/bruce-willis-los-angeles-lakers-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nhl-nba,seite=2.html
Israel Garcia (l.) und Brett Smith boxen im Vorfeld des David-Tua-Fights am Mittwoch in Auckland. Ob sie sich gut riechen können?
© Getty
3/5
Israel Garcia (l.) und Brett Smith boxen im Vorfeld des David-Tua-Fights am Mittwoch in Auckland. Ob sie sich gut riechen können?
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0330/bruce-willis-los-angeles-lakers-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nhl-nba,seite=3.html
Jeff Halpern von den L.A. Kings wird wegen seines Einsatzes gegen Minnesotas Goalie Nicklas Backstrom. Die Wild gewannen ihr Heimspiel 3:2
© Getty
4/5
Jeff Halpern von den L.A. Kings wird wegen seines Einsatzes gegen Minnesotas Goalie Nicklas Backstrom. Die Wild gewannen ihr Heimspiel 3:2
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0330/bruce-willis-los-angeles-lakers-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nhl-nba,seite=4.html
Noch mal ein Bild aus der NHL: Atlanta-Maskottchen Thrash sitzt hinter Gittern. Warum? Darüber kann nur spekuliert werden
© Getty
5/5
Noch mal ein Bild aus der NHL: Atlanta-Maskottchen Thrash sitzt hinter Gittern. Warum? Darüber kann nur spekuliert werden
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0330/bruce-willis-los-angeles-lakers-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nhl-nba,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.