Curling

Deutsche Curling-Frauen gewinnen EM

SID
Samstag, 12.12.2009 | 14:26 Uhr
Deutschlands Final-Gegner Schweiz holte 2006 olympisches Silber
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Curling-Frauen um Skip Andrea Schöpp haben durch einen 7:5-Finalsieg über die Schweiz überraschend den Titel bei der Europameisterschaft in Aberdeen gewonnen.

Die deutschen Curling-Damen sind zum achten Mal Europameister. Skip Andrea Schöpp (Riessersee) führte das deutsche Team im Finale der EM in Aberdeen gegen den Olympiazweiten Schweiz um Skip Mirjam Ott zu einem überraschenden 7:5-Erfolg. Im Halbfinale hatten Schöpp und Co. den WM-Dritten Dänemark mit 6:5 nach Zusatzend ausgeschaltet.

Ein misslungener Double-Takeout der Schweizerinnen im zehnten Final-End bescherte den taktisch glänzenden deutschen Damen den achten EM-Titel nach 1998, 1995, 1991, 1989, 1987, 1986 und 1984.

Abwechslungsreicher Spielverlauf

Schöpp, die an allen Titeln seit 1986 als Skip beteiligt war, fiel ihren Teamkolleginnen in die Arme, und auf der Tribüne jubelten die deutschen Fans. In Schottland spielte Schöpp (44) an der Seite von Melanie Robillard (Third), Monika Wagner (Second) und Corinna Scholz (Lead).

Schöpp sorgte im spannenden Halbfinale nach einem abwechslungsreichen Spielverlauf im Zusatzend für die Entscheidung. Die 44-Jährige spielte zum Abschluss einen schwierigen Takeout und schob damit den Stein zum Sieg.

Im Finale der Männer besiegte Schweden die Schweiz nach Zusatzend mit 6:5.

Deutsche Curlerinnen greifen nach Edelmetall

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung