Volleyball-EM-Qualifikation: Vital Heynen will erfolgreich abtreten

Volleyballer wollen guten Abschied für Heynen

SID
Donnerstag, 15.09.2016 | 15:47 Uhr
Vital Heynen wird noch mindestens sechs Spiele Trainer der deutschen Volleyballer sein
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bundestrainer Vital Heynen kämpft bei seiner Abschiedstour mit den deutschen Volleyballern um das Ticket für die EM 2017 in Polen. Noch mindestens sechs Spiele wird der Belgier an der Seitenlinie für Deutschland stehen, dann übernimmt der 47-Jährige die Auswahl seines Heimatlandes.

"Es ist schade, dass wir Vital überhaupt einen Abschied bescheren müssen. Wir werden aus verschiedensten Gründen Vollgas geben, aber natürlich auch, um ihm einen gelungenen Abschied zu ermöglichen", sagte Diagonalangreifer Christian Fromm vor dem Auftakt in Podgorica/Montenegro.

Der WM-Dritte trifft dort am Freitag (16.30 Uhr) auf Spanien. Es folgen die Partien gegen die Schweiz (Samstag, 16.30 Uhr) und den Gastgeber (Sonntag, 19 Uhr). Danach reist die Mannschaft weiter nach Las Palmas/Spanien, wo vom 23. bis 25. September die gleichen Teams als Gegner warten.

Nur der Gesamtsieger beider Viererturniere qualifiziert sich direkt für die EM. Der Zweitplatzierte hat in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel gegen den Zweiten der Qualifikationsgruppe C (Belgien, Griechenland, Moldawien, Ukraine) eine weitere Chance.

Heynen setzt auf eine Mischung aus erfahrenden Akteuren und Bundesliga-Talenten, die sich in den drei Siegen der Vorbereitung empfohlen haben. "Wir spielen beide Turniere auswärts, die Gegner werden heiß sein, und die Schiedsrichter werden sicherlich nicht für uns sein. Wir müssen auf dem Punkt da und fit sein und wissen, dass jeder Punkt wichtig ist", sagte Routinier Fromm.

Das Aufgebot für die EM-Qualifikation:

Marcus Böhme (Lubin/Polen), Christian Fromm, Simon Hirsch (Monza/Italien), Denys Kaliberda (Macerata/Italien), Lukas Kampa (Wegiel/Polen), Philipp Collin (Tours/Frankreich), Georg Klein, Markus Steuerwald (VfB Friedrichshafen), Moritz Reichert, Jan Zimmermann (United Volleys Rhein-Main), Tom Strohbach (TSV Herrsching), Ruben Schott (BR Volleys).

Alle Infos zum Volleyball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung