Im Challenge-Cup

Schwerin gewinnt Achtelfinal-Hinspiel

SID
Donnerstag, 15.01.2015 | 22:03 Uhr
Die Mannschaft freute sich über den Einzug in die nächste Runde
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Volleyballerinnen des Schweriner SC stehen kurz vor dem Einzug in das Viertelfinale des Challenge Cups. Beim belgischen Meister Asterix Kieldrecht setzte sich der deutsche Rekordmeister überraschend deutlich mit 3:0 (25:21, 25:21, 25:15) durch.

Das Rückspiel findet am Dienstag in Schwerin statt.

Der Challenge Cup ist der dritthöchste Europapokal-Wettbewerb für Vereinsmannschaften. Letzter deutscher Titelträger bei den Frauen war der Dresdner SC, der 2009/10 das Finale gegen Kieldrecht gewonnen hatte.

Vor der Partie gab sich Schwerins Trainer Felix Koslowski bereits optimistisch: "Wir sind die bessere Mannschaft. Dennoch wird das kein Selbstläufer. Bei Kieldrecht spielen alle belgischen Nationalspielerinnen, die nicht im Ausland unter Vertrag sind."

Neben seiner Funktion als Trainer der Schweriner ist Koslowski auch Co-Trainer der Nationalmannschaft und gilt als möglicher Nachfolger des zurückgetretenen Giovanni Guidetti.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung