Dienstag, 16.12.2014

Nach Sieg gegen SV Fellbach

Lüneburg komplettiert Pokal-Halbfinale

Der SVG Lüneburg hat das Halbfinale um den Pokal des DVV komplettiert. Der Favorit setzte sich am Dienstagabend im letzten Viertelfinale bei Zweitligist SV Fellbach mit 3:1 (25:13, 19:25, 25:19, 25:18) durch und trifft am 28. Dezember in der Runde der letzten Vier in einem Heimspiel auf den aktuellen Bundesliga-Vierten SWD powervolleys Düren.

Lüneburg ist mit einem Sieg gegen Zweiligist Fellbach ins Halbfinale eingezogen
© getty
Lüneburg ist mit einem Sieg gegen Zweiligist Fellbach ins Halbfinale eingezogen

Das zweite Halbfinale bestreiten der TV Bühl und Titelverteidiger VfB Friedrichshafen, der nach seinem 3:0-Erfolg im Viertelfinale gegen Meister Berlin Recycling Volleys seinen 13. Pokal-Triumph anpeilt. Das Pokalfinale findet am 1. März im Gerry Weber Stadion im westfälischen Halle statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Dresdner SC feierte in der Champions League einen Achtungserfolg

Dresden mit Achtungserfolg in der Champions League

Das deutsche Team tritt beim Turnier in Montreux an

Deutsches Team wieder in Montreux

Tiffany Pereira da Abreu absolvierte ihren ersten Einsatz für Golem Palmi

Verband diskutiert über Einsatz von Transsexuellem


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.