Aldo rechnet mit Karriereende von McGregor

Von SPOX
Dienstag, 08.08.2017 | 10:40 Uhr
Aldo rechnet mit Karriereende von McGregor
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Conor McGregor geht als UFC-Titelträger in das Duell mit Floyd Mayweather. Ex-Rivale Jose Aldo rechnet fest mit einem anschließenden Karriereende.

"Es gibt keine Chance, dass McGregor Mayweather besiegt. Mayweather hat das sein gesamtes Leben getan und es ist ein ganz anderer Sport", erklärte Aldo seineMeinung in der Los Angeles Times. Der Brasilianer wurde selbst innerhalb von Sekunden durch McGregor ausgeknockt.

Er sieht nach dem Kampf gegen Mayweather das Karriereende McGregors kommen: "Nach Mayweather, wenn er jede Menge Millionen bekommen hat, wird er wahrscheinlich nie wieder kämpfen. Es ist ein Witz. Er schaut einfach nur auf das Geld."

Bisher hatte McGregor immer betont, nach seinem Boxkampf in die UFC zurückzukehren und dort seinen Titel zu verteidigen. Diese Meinung vertrat auch Präsident Dana White.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung