Freitag, 14.10.2016

Jose Aldo will die UFC unbedingt verlassen

Aldo stinksauer: "Gehe rein und tappe"

Jose Aldo will weg aus der UFC und setzt das mit allen Mitteln durch. Sollte er wieder ins Octagon geschickt werden, würde er wohl zu unsportlichen Maßnahmen greifen.

Dass Jose Aldo die UFC gerne verlassen würde, ist seit Wochen bekannt. Nachdem Conor McGregor seinen Titel bei UFC 205 nicht gegen den Brasilianer verteidigen wird, sondern gegen Eddie Alvarez um einen weiteren kämpft, kündigte Aldo seinen Abschied an.

Ein Vertrag sei dabei kein Problem: "Ich habe andere Projekte. Wenn ich aufhören will, kann mich kein Vertrag dieser Welt stoppen." Ein Treffen mit UFC-Präsident Dana White steht bevor, doch Aldo hat innerlich schon abgeschlossen.

Erlebe ausgewählte Kämpfe Live DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Sie wollen mich wieder im MMA sehen? Gut, dann gehe ich da rein und tappe sofort", so Aldo, der nun "andere Dinge in seinem Leben" will. White dagegen bleibt gelassen.

"Aldo und ich werden uns zusammensetzen und darüber reden", sagte der Präsident. "Ich glaube er dreht momentan ein bisschen am Rand. ich werde ihm einen Kampf suchen. Wenn es sein muss den ganzen Tag lang."

Alle UFC-Champions in der Übersicht

Ben Barthmann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.