Tischtennis

Lösbare Aufgaben für Düsseldorf

SID
Timo Boll darf sich mit Borussia Düsseldorf Hoffnungen auf den Viertelfinaleinzug machen

Timo Boll und sein Klub Borussia Düsseldorf haben für die kommende Saison in der Champions League lösbare Vorrundenaufgaben zugelost bekommen. Die in der vergangenen Saison bis ins Finale gekommenen Rheinländer treffen ab Ende September auf Polens an Position sechs eingestuften Meister KS Dzialdowo, das französische Topteam GV Hennebont und den dänischen Champion Roskilde BTK.

Auch Düsseldorfs Ligarivalen TTF Ochsenhausen und 1. FC Saarbrücken dürfen sich in ihren Gruppen Hoffnungen auf einen von zwei Viertelfinalplätzen machen. Ochsenhausen muss gegen den französischen Erstligisten Stella Sport La Romagne, TTC Ostrau und den österreichischen Topklub SPG Wels. Saarbrückens Gegner sind UMMC Jekaterinburg, ASTT Chartres und der schwedische Verteter Eslövs AI BTK.

Der russische Titelverteidiger Fakel Orenburg und sein deutscher Top-10-Spieler Dimitrij Ovtcharov sollten den Sprung in die Runde der besten Acht ebenfalls mühelos schaffen. Die Topfavoriten müssen sich gegen Frankreichs Topmannschaft AS Pontoise Cergy, KS Grozisk (Polen) und Sporting Club de Portugal durchzusetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung